blikk info infothek forum galerie sitemap

Modellbildungswerkzeug
Powersim

anfang zurueck weiter ende nach oben
Powersim ist ein Modellbildungssystem zur Modellierung und Simulation dynamischer Systeme
  Im Internet ist unter der folgenden Adresse ein Tutorial mit download-Möglichkeiten verfügbar, von dem hier zur Einführung bereits einige Elemente ausgeführt werden.
http://www.lehrer-online.de/powersim-tutorial.php

Dr. Holger Arndt, Studienrat an einer Berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Dozent für Wirtschaftswissenschaften an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, hat dieses umfassende Tutorial geschrieben. Er formuliert u.a:
Mit dem Tutorial lernen Sie grundlegende Funktionen von Powersim kennen und können einfache Modelle selbst erstellen. Dies wird anfänglich noch etwas mühsam sein, sich aber schnell bessern. Beim Modellieren sollten Sie jedoch nicht das komplette Modell erstellen und erst anschließend simulieren. Vielmehr bieten sich kurze Simulationen immer wieder während des Modellierungsprozesses an, weil so das Modellverhalten besser verständlich wird und Fehler schneller erkannt werden.
  • Anhand eines einfachen Beispiel-Modells wird Schritt für Schritt erläutert, wie man mit Powersim ein Modell erstellt.
  • Zur Simulation gibt es vier unterschiedliche Formen, mit denen man einen Entwicklungsverlauf simulieren kann.
  • Vier weitere Beispiele werden aus der Vielzahl von Möglichkeiten exemplarisch dargestellt.

Der Online-Text des Tutorials steht auch herunterladbar im PDF-Format zur Verfügung. Hier finden Sie nicht nur die Grafiken, die online zu sehen sind, sondern auch die Abbildungen für den Umgang mit dem kostenpflichtigen Programm. Dateigröße: 687 KB

     
     

Einführung in die Handhabung
von Powersim an einem Fallbeispiel

 

 

Fallbeispiel: Felix bekommt von seinen Eltern zum 15. Geburtstag ein Girokonto mit einem Startguthaben von 200 € geschenkt. Spätere Monatliche Einzahlungen bestehen aus 30 € Taschengeld und 25 €, die Felix durch gelegentliches Zeitungsaustragen verdient. Weiterhin werden die Kontoeinlagen mit 2,3 % jährlich verzinst, wobei dei Zinsen monatlich auf das Konto fließen. Als Auszahlungen fließen jeden Monat 35 € vom Konto ab. Sie setzen sich zusammen aus 10 € für ein Abonnement und 25 € für sonstige Ausgaben.

Analyse der relevanten Größen
Dieser Fall ist im Hinblick auf die zu modellierenden Größen zu untersuchen.
Bestandsgrößen: Kontostand
Bestandsänderungsgrößen: Einzahlungen, Auszahlungen
Hilfsvariable: Zinsen
Konstante: Taschengeld, Verdienst, Abo, Ausgaben, Zinssatz

   

 

Programmversionen
 

Die zurzeit aktuellste Version von Powersim ist "Powersim Studio 2005", von der eine 60-Tage Trial-Version zum Ausprobieren genutzt werden kann. Alternativ ist eine ältere, kostenfreie Light-Version verfügbar, die aber für unterrichtliche Zwecke voll ausreichend ist.
Downloadmöglichkeit der Trial-Version von Powersim Studio 2005.
(http://www.powersim.com/main/resources/ technical_resources/ downloads/)
Downloadmöglichkeit der kostenfreien Light-Version auf den Seiten von Günter Schwindt. ( http://www.guenter-schwindt.de/simulation.htm )

nach oben