blikk

Blog Erlebnisschule

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk generic blog

(1-10/75)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Bäuerliches Leben

 

Aberham Tanja

Donnerstag, 12. Juni 2008

Kein Kommentar

 

Als sie den Reschenstausee sprengten, verloren viele Bauern ihren Grund und Boden. Die Bauern hatten früher noch keinen Traktor, deshalb mussten sie die Arbeit mit Ochsen, teilweise mit Pferden machen. Die Mutt ist ein Getreidekübel, die penn ist ein Mistwagen. Die Mutt brauchte man zum Messen von Getreide, die Penn brauchte man zum Transportieren von Mist.

 

Es war alles sehr interessant.

Sebastian, Joey, Sentilano und Manuel

 
 

Gemeinschaft

 

Peer Hannah

Donnerstag, 12. Juni 2008

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 18. Juni 2008

Kein Kommentar

 

In Langtaufers unternahmen wir viel gemeinsam. In der 1. Nacht tobten wir im Schnee herum. In Berts Streichelzoo sahen wir viele Tiere. Wir schlugen zusammen Butter und backten Brot.

butter_und_brot.png 

Am Abend sahen wir den Film "Ratatouille". Wir filzten eine Maus oder einen Smiley und bastelten einen Rahmen mit Holz. Wir gingen zum Zerkaserhof, da zeigte uns Peter Paul alte bäuerliche Geräte. Wir gingen auch zur Etschquelle.

 etschquwelle.png

Uns hat es in Langtaufers super gefallen und hatten Riesenspaß.

Hannah, Lukas und Evelyn               

 
 

Natur

 

Zelger Gregor

Donnerstag, 12. Juni 2008

Kein Kommentar

 

Der Karlinbach bringt im Sommer viel Wasser, das Wasser nutzen die Langtauferer schon seit 40 Jahren die Wiesen zu bewässern. In Langtaufers gibt es viele verschiedene Tiere: Hirsche, Rehe, Füchse, Vögel, Schneehühner, Hermeline, Schneehasen und Tannenhäher. In Langtaufers gibt es auch 3 verschiedene Baumarten: die Fichte, die Lärche und die Zirbelkiefer.

Es hat uns sehr gefallen.

 Magdalena, Gregor, Patrick und Philipp

 
 

Die Natur in Langtaufers

 

Köhl Moritz

Montag, 9. Juni 2008

Zuletzt geändert:
Montag, 9. Juni 2008

Kein Kommentar

  Der Turm im Reschensee war toll. Am besten hat uns Berts Streichelzoo gefallen. Wir durften auf Esel reiten. Das war ein großes Erlebnis für uns.

Wir möchten noch einmal nach Langtaufers fahren, weil die verschiedenen Angebote so toll waren.

Moritz, Klemens und Ivan

 
 

Das bäuerliche Leben

 

Zelger Armin

Montag, 9. Juni 2008

 

Uns hat am besten „Penn und Mutt“ gefallen, weil wir mit einem Karren den Hügel hinauffahren durften. Auch die Wollverarbeitung im Keller der Erlebnisschule hat uns gut gefallen. Wir haben gelernt, wie man Wolle verarbeitet und haben die Filzmaschine und die Kardiermaschine kennen  gelernt. Das Brotbacken hat uns gut gefallen, weil wir selber ein Brot backen durften. Wir möchten noch mal ins Langtauferertal fahren, um Berts Streichelzoo zu sehen.

Armin, Martin, Lukas und Felix

 
 

Gemeinschaft

 

Berga Chiara

Montag, 9. Juni 2008

Zuletzt geändert:
Montag, 9. Juni 2008

Kein Kommentar

  Uns schmeckte das Frühstück sehr gut .Am Abend haben wir uns unterhalten und gespielt. In der Nacht hat Jasmins Näschen gepfiffen, das nervte. Ihre Uhr hat uns auch gestört, weil sie die ganze Zeit „ tickte “. So musste sie die Uhr in den Kasten sperren. Nun hatten wir Ruhe und konnten schlafen. Es war toll, mit den Mädchen der 4. Klasse B zusammen zu sein. 

Wir möchten noch einmal nach Langtaufers fahren, weil Berts Streichelzoo toll war.

Karin, Jasmin, Chiara

 
 

Rückblick

 

Pichler Sonia

Montag, 9. Juni 2008

Kein Kommentar

 

Die drei Tage mit den Schülern waren sehr erlebnisreich, aber auch sehr streng. Es hat sich gezeigt, dass die Schüler und Schülerinnen an den verschiedenen Stationen sehr interessiert waren und begeistert mitgearbeitet haben.

Das Projekt war gut organisiert. Das Essen war köstlich. Das Schlafen auf dem Hof war ebenfalls ein Erlebnis.

Obwohl die Nächte kurz und die Tage lang waren, würden wir den Ausflug jedem weiterempfehlen .

 
 

Kunstwerke

 

Pichler Sonia

Donnerstag, 22. Mai 2008

Zuletzt geändert:
Donnerstag, 22. Mai 2008

Kein Kommentar

 

Wir durften filzen und mit Holz arbeiten.

Hier haben wir einige Produkte abgebildet. Leider sind nicht alle Foto so geworden, wie wir uns das vorgestellt haben.

kunstwerke.png     kunstwreke2.png     kunstwerke3.png

kunstwerke4.png     kunstwerke5.png     kunstwerke6.png

 

 
 

Die Fotos sind da

 

Pichler Sonia

Mittwoch, 21. Mai 2008

Kein Kommentar

 

Lang hat es gedauert, aber jetzt geht´s los. Ich werde versuchen, unseren Aufenthalt in Langtaufers mit Fotos zu ergänzen. Wir haben ganz viele, die ihr natürlich alle bekommen werdet, aber für unser Tagebuch müssen wir eine kleine Auswahl treffen.

Viel Spaß beim Anschauen.

 
 

Letzter Tag

 

Pichler Sonia

Mittwoch, 30. April 2008

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 18. Juni 2008

 

Heute hat es mit dem Ausflug zum Turm im See doch noch geklappt.

 turm_im_see.png

Wir wussten gar nicht, wie traurig die Geschichte vom Dorf Graun eigentlich ist. Außerdem haben wir die Etschquelle gesehen. Ursprünglich war der Karlinger-Bach (fließt durch das Langtauferertal) die Etschquelle, bis vor einigen Jahrhunderten der damalige ... bestimmt hat, dass die Etsch am nördlichsten Punkt des Vinschgaues entspringt. Der Ausflug war sehr lehrreich.

Gerade richten wir uns für die Heimfahrt her. Wir starten gegen 13.15 Uhr, wie mir Tanja gerade eingesagt hat.

Wir sehen uns in ca. 3 Stunden.


an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung