blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

SSP Meran-Untermais - GS Tirol (1-7/7)

 
 

Experiment Wasserstände

 

Rabe Maria

Montag, 28. März 2011

Kein Kommentar

 

Wir füllten ein Glas mit Wasser. Mit einem Folienstift makiertzen wir den Wasserstand. Wir legten eine 2 Euro-Münze in eine Teelichthülle und le3gten sie vorsichtig in das Glas. 

Tipp: Führe die Teelichthülle langsam am Rand des Glases mit einem Finger ins Wasser, damit sie nicht untergeht.

1.Beobachtung: Der Wasserstand stieg nur wenig.

aus dem Wasser und legten die Münze ins Glas.

  2. Beobachtung: Der Wasserstand stieg sehr wenig.

 
 

Experimente Wasserstände

 

Dino Dominik

Montag, 28. März 2011

Kein Kommentar

 

Wir füllten ein Glas mit Wasser .Mit einem  Folienstift markieten wir den Waserstand. Wir legten eine 2 Euro Münze in eine Teelicht hülle und legten sie vorsichtig in das Glas.

Tipp: Lege die Münze vorsichtig in die Teelicht hülle.

Beobachtung: Der Wasserstand stieg wenig Wir nahmen die Hülle aus dem Wasser und legten die Münze ins Glas.

2. Beobachtung: Der Wasserstand stieg sehr wenig

 
 

Experimente Wasserstände

 

Loewe Fabian

Montag, 28. März 2011

Kein Kommentar

 

Wir füllten ein Glas mit Wasser. Mit einem Folienstift markierten wir den  Wasserstand. Wir legten eine 2 Euro-Münze in eine Teelichthülle und legten sie vorsichtig in ein Glas.

Tipp: Lege die Münze vorsichtig in die Teelichthülle.

Beobachtung: Der Wasserstand stieg nur wenig.

Wir nahmen die Hülle aus dem Wasser und legten die Münze ins Glas.

2. Beobachtung: Der Wasserstand stieg sehr wenig.

 
 

Kann Knete schwimmen?

 

Raupe Sean

Dienstag, 8. Februar 2011

 

Du brauchst: Eine Schüssel Wasser und ein Stück Knete.

Wir haben eine Kugel geformt und beobachtet, ob sie untergeht. Sie ist gesunken.

Versuche die Knete so zu formen, dass sie schwimmt!

Je größer das Volumen,desto mehr Wasser wird vedrängt.

Die Dichte wird kleiner,die Knete schwimmt.

 
 

Was schwebt, was sinkt und was schwimmt?

 

Fisch Johannes

Donnerstag, 3. Februar 2011

 

Wir haben in eine mit Wasser gefüllte Schüssel 5 Filmdosen gegeben. Die Filmdosen waren mit verschiedenen Materialien gefüllt.

1. Filmdose mit Wasser

2. Filmdose mit Sand

3. Filmdose mit Zucker

4. Filmdose mit Salz

5. Filmdose mit Öl

P1000264

Beobachtung:

Alle fünf Gegenstände haben das gleiche Volumen, aber ein unterschiedliches Gewicht.

Das Volumen ist der räumliche Inhalt eines Körpers (Ausdehung).

Die Gegenstände nehmen 3 unterschiedliche Positionen im Wasser ein :

1. Schwimmen

2. Schweben

3. Sinken

 

Erklärung:

1. Schwimmen

Ein Gegenstand schwimmt auf dem Wasser, wenn es eine geringere Dichte als das Wasser besitzt.P1000268

 2. Schweben

Haben der Gegenstand  und das Wasser die gleiche Dichte, dann schwebt der Gegenstand.

P1000266

 3. Sinken

Ist die Dichte des Gegenstandes größer als die des Wassers, sinkt der Gegenstand.

P1000265

 Dichte:

Die Dichte eines Körpers ist das Verhältnis seiner Masse (Gewicht) zum Volumen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Was schwimmt?

 

Schmetterling Bettina

Dienstag, 18. Januar 2011

Kein Kommentar

 

Unsere Fotos:

P1000219P1000222P1000223

 
 

Was schwimmt?

 

Elefant Janosch

Dienstag, 18. Januar 2011

 

Das brauchen wir:

eine Schüssel mit Wasser, eine Büroklammer, Radiergummi, Wäscheklammer, Bleistift, Würfel, Papier, Korken, Stein, Murmel, Nagel, Geldstück, Zweig, Tomate, Cocktailtomate, Banane.

Zuerst vermuten wir, was schwimmt und schreiben es auf. Danach haben wir getestet, ob wir richtig geschätzt haben.

 Dinge

 Vermutung

 Beobachtung

 Büroklammer

 

 

 Radiergummi

 

 

 Wäscheklammer

 

 

 Bleistift

 

 

 Würfel

 

 

 Papier

 

 

 Korken

 

 

 Stein

 

 

 Murmel

 

 

 Nagel

 

 

 Geldstück

 

 

 Zweig

 

 

 Tomate

 

 

 Cocktailtomate

 

 

 Banane

 

 

Meist haben wir richtig vermutet. Bei den Tomaten haben viele falsch geschätzt.

Warum sinken oder schwimmen die Dinge?

Haben die Dinge eine größere Dichte als das Wasser, sinken sie.

zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung