blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Der Rabe (1/1)

 

sus acht

Montag, 19. Februar 2018

Sprache: Deutsch

Thema:

Multimediale Geschichte

Kein Kommentar

 

Klirrende Kälte, kahle Bäume, gleißender Schnee. Der Mann faltet Hände.mann auf parkbank

Auf der Parkbank, schwarzes, düsteres Gefieder, dunkle schimmernde Augen.Der Rabe

Der Rabe blickt ihm in seine Seele. Er erkennt sich darin. Sie ist von Schmerz geplagt, aber die Illusion eines glücklichen Daseins peinigt den Mann mehr, als sein eigenes Leid es tut. Doch sein Trugbild hindert ihn an Veränderung seiner selbst und die Idee eines Seins, das er nicht verstehen kann, bringt ihn um seinen Verstand. Die dunkelglasigen Augen des Raben reflektieren im fahlen Glanz der Visage des Mannes und ermöglichen ihm einen tiefen Blick in seine Psyche. Seine Gesichtshälften trennen sich voneinander und sein Verstand scheint sich aufzulösenSchizophrenieDer Rabe erhebt sich in die Lüfte und stößt ein schrilles Krähen aus.

rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp3:freistil/story18/uploads/media/audio_5a8a9f4d67b16:::undefined

Da entweicht dem Mann seine Seele und sein Verstand verschwindet.

Kommentier den Beitrag

Dein Kommentar

Captcha
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schlieen

x

Sprachen und Themen

 

Wichtige Wörter

 

Links

Anmeldung