blikk

Roboter und Programmieren

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk robots blog

EV3-Programm mit NXT-Bausatz (8/14)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Angerer Harald

Angerer Harald

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Kategorie:

Aus der Praxis

Kein Kommentar

 

Gleich zwei gute Nachrichten:

1. Der NXT-Bausatz kann mit der neuen EV3-Software programmiert werden.

2. Die EV3-Software gibt es in der Home-Edition (wenig Unterschied zur kostenpflichtigen Educationalversion) gratis

Beim Einsatz des NXT-Bausatzes sind einige Inkompatibilitäten zu beachten.

Kurios: der NXT-Lichtsensor kann mit der EV3-Software als "Sound"-Baustein verwendet werden (die Einstellung dB entspricht dabei dem reflektierten Licht und dBa dem Umgebungslicht)

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Ihr Kommentar

Captcha
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung