blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Programmieren (1-10/13)

 
 

Erste Schritte mit Scratch

 

Tschurtschenthaler Grundschule

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Kein Kommentar

 

In den letzten Tagen haben wir erste Schritte mit Scratch gemacht. Die Kids haben viel Spaß beim Diskutieren, Programmieren und Erfinden von Geschichten und sind sehr kreativ, beim Suchen nach Lösungen für ihre manchmal kniffligen Wünsche.

 
 

Glockenbiene

 

Maria Überbacher

Freitag, 30. März 2018

Kein Kommentar

 

Heute hat Adam mit mir gearbeitet. Wir haben eine Glockenbiene gemacht.

Sie hat ihren Kopf gedreht und das war cool.

Ende

 
 

Lego WeDo 2.0 war "isi bisi"

 

Maria Überbacher

Freitag, 30. März 2018

Kein Kommentar

 

Larko und ich haben eine Blumenwiese  mit einer Biene gebaut. Die Biene war eine Rennautobiene.  Das  war "isi bisi".

Aber das war auch eine große Arbeit. Die Biene hat den Körper gedreht. Das war cool.

 
 

2 Schüler haben Geburtstag, dann bauen wir den Geburtstagsmilo

 

Tschurtschenthaler Grundschule

Montag, 26. März 2018

Kein Kommentar

 

P1010155

Die Schüler der 4 E bauen schon ziemlich selbständig. Daniel vergleicht seinen Milo mit dem einer anderen Gruppe und findet sogar den Fehler. Die Schüler helfen sich gegenseitig.

P1010141

P1010150

P1010146

 

P1010145

In der nächsten Lego WeDo - Stunde bauen wir die Rennautos. Nach einer Testfahrt werden wir ein Rennen machen:

Welches Auto fährt am schnellsten?

Welches Auto fährt am weitesten?

 
 

Bauen und programmieren, und alle machen gerne mit!

 

Tschurtschenthaler Grundschule

Samstag, 24. März 2018

Kein Kommentar

 

Mit Lego zu bauen, ist für Schüler der ersten Klassen eine super Sache. Noch interessanter wird das Ganze, wenn ein Tablet dazukommt.

Die Schüler der Grundschule Msgr. Tschurtschenthaler bauten in Partnerarbeit Milo, laut Bild - Anleitung.

IMG_1115

IMG_1117

Dann wurde die Figur durch Programmierung zum Leben erweckt: Nur ein paar Touchs auf das Tablet und Milo wusste, was er tun sollte. Der kleine Roboter konnte mithilfe von einem Motor vor - und zurückfahren.

Sogar ein Wettrennen wurde gemacht.

Die Kleinen freuen sich schon auf die nächsten Termine.

 
 

Die Schüler der fünften Klasse arbeiten mit den Schülern der zweiten Klasse: Bei Lego WeDo 2.0 kann man lernen, wie man den Motor bei einem richtigen Auto zusammenbauen kann.

 

Maria Überbacher

Donnerstag, 15. März 2018

Zuletzt geändert:
Samstag, 17. März 2018

Kein Kommentar

 

Tabea Greta:

Mit Lego WeDo 2.0 bauen war toll. Ich habe ein Rennauto gebaut.

Samuele:

Lego WeDo war ganz cool. Ich habe auch ein schnelles Rennauto gebaut.

Nadia:

Ich habe programmiert. Wir mussten auf den Pfeil drücken, dann hat die Maschine das Seil aufgewickelt.

Edmund Fahrzeug programmieren

Gabriel:

Bei Lego WeDo 2.0 kann man lernen, wie man den Motor bei einem richtigen Auto zusammenbauen kann. Ich habe einen Motor eingebaut und ihn mit dem Tablet verbunden. Ich konnte auch auswählen, wie schnell das Auto fahren soll.

IMG_20180228_084749

Qinghua:

Lego WeDo ist cool.

Sara Ra und Schüler der 2 F.wlmp

Sebastian:

Lego WeDo ist sehr, sehr schön. Da kann man viel lernen. Ich habe alles  Papi erzählt.

Frosch mit Anhang.wlmp

 
 

Schüler der Grundschule Msgr. J. Tschurtschenthaler, Brixen

 

Maria Überbacher

Samstag, 10. März 2018

Zuletzt geändert:
Sonntag, 11. März 2018

Kein Kommentar

 

Die Schüler der fünften Klasse wollten unbedingt mit dem Lego WeDo - Bausatz arbeiten.

P1010068

Sie starteten auf den Tablets die Lego WeDo 2.0 App und wählten ein Basismodell aus. Mit Hilfe der Fotos bauten sie weiter. Die Zeichnungen der Bauanleitung waren leicht verständlich.

P1010021

 

P1000999

P1010009Mit Hilfe von Bluetooth wurde die Verbindung zwischen dem Modell und der Software hergestellt.

P1010093

Das gelbe Start-Icon startete den Motor.

Das mussten die Kinder den Mitschülern und der Lehrerin zeigen. 

P1010084

Zum Schluss wollten die Schüler noch wissen, welches Modell am schnellsten ist.

P1010088

 
 

Eine besondere Unterrichtsstunde

 

Maria Überbacher

Samstag, 10. März 2018

Zuletzt geändert:
Sonntag, 11. März 2018

Kein Kommentar

 

Heute arbeiteten 2 Lehrpersonen mit 2 Gruppen von Schülern mit Migrationshintergrund mit Lego WeDo 2.0.

Der praktische Sprachunterricht zauberte ein Lächeln in das Gesicht vieler Kinder.

Einige Schüler brachten schon erste Erfahrungen mit. Wir waren neugierig, wie die Schüler der ersten Klassen mit dem Material arbeiten würden.

Nach einer kurzen Einführung und dem Verteilen der Boxen, starteten wir auf den Tablets die Apps.

Die Schüler konnten in Partnerarbeit selbst Basismodelle aus der Modellbibliothek wählen.

Aus den Sortierschalen suchten sie sich die Bauteile. Manchmal brauchte es Teile aus der Reservebox.

Nach und nach entstanden kleine Roboter.

Spannend war das Programmieren, das durch einfache Bilder für die Schüler leicht verständlich war. Die Anleitungen wurden per Touch "nachgebaut".

Drückten die Schüler das gelbe Start - Icon, begannen die Roboter sich zu bewegen. Sogar die Drehrichtung des Motors konnten sie selbst bestimmen.

P1010111

P1010107P1010109

Byte reagiert mit einem Bewegungssensor.

P1010106

P1010105

P1010103

P1010102

P1010101

P1010100

P1010097

P1010098

Diese Schülerin der ersten Klasse hat mit großem Eifer mit dem Tablet und mit Lego WeDo 2.0 gearbeitet.

Es machte ihr sichtlich Spaß!

 
 

Wir bauen ein Dragstar Auto

 

Maria Überbacher

Freitag, 23. Februar 2018

Kein Kommentar

 

Vor den Faschingsferien haben Alex und ich (5E) ein Rennauto gebaut. Eigentlich war es ein Dragstar Auto, das ist ein Auto, das nur für´s Geradeausfahren entwickelt worden ist. Dragstar Autos können in ungefähr 10,5 sek. auf über 400 km/h beschleunigen. Mit dieser Geschwindigkeit könnte man in unter 1 sek. ein Fußballstadion durchqueren.

Aber unser Lego-Dragster fährt nur ungefähr 0,5 km/h. Ich habe ein paar Antriebsveränderungen unternommen, aber dann war das Auto wegen der zu langen Kraftübertragung zu langsam. Dann habe ich hinten größere Reifen montiert. Am Heck habe ich eine kleine, aber nützliche Sache montiert, nämlich Lego-Ketten, die verhindern, dass uns jemand von hinten rammt.

Die Programmierung erfolgt über Bluetooth, das ist eine Verbindung ohne Kabel.

Der Motor funktioniert mit zwei Batterien. Dass der Motor mit Bluetooth verbunden ist, erkennt man am blauen Knopf beim Smarthub.

P1000914

 
 

Kaufen Sie unser Rennauto!

 

Tschurtschenthaler Grundschule

Donnerstag, 22. Februar 2018

Kein Kommentar

 

P1000908

P1000917

Alex schreibt:

Unser Rennauto ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Lesen Sie unsere Plakat!

Alex

 

 

zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Deutsch

Anmeldung