blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

1.Tag (1-10/12)

 
 

Der erste Tag

 

Hochgruber Elisabeth Franziska

Montag, 13. Juli 2015

Kein Kommentar

 

Hallo, liebe Leserinnen und Leser!

Heute war unser erster Tag in der Sommerakademie "Sapientia Ludens" in Rechtental. Hier ist es soooo heiß,

aber es geht uns allen sehr gut. Wir haben neue Freundschaften geschlossen,viel gelernt und Spaß gehabt. Ich hoffe, dass es in den nächsten Tagen gleich weitergeht und es euch allen (besonders meiner Familie) gut geht

                  eure Elisabeth

 
 

Die Welt durch die "Mathematische" Brille sehen

 

Pramstraller Alex

Dienstag, 15. Juli 2014

 

Der Workshop ist sehr spannend und abwechslungsreich, da man logisch denken musste und die Aufgaben nicht immer leicht waren. Wir durften auch Aufgaben im Team lösen. Das Essen ist super und es gibt sehr viele nette Leute. Man kann auch viele tolle Spiele spielen, wie Calcetto, Watten, Billiard und andere Brettspiele. Heute haben wir das Spiel Werwolf gespielt. Ich grüße meine Eltern, Geschwister und Verwandten. :)

 
 

Mathematik auf Schritt und Tritt

 

Schmid Alex

Dienstag, 15. Juli 2014

Kein Kommentar

 

Es ist sehr cool :) hier gibt es auch einen Billiard Tisch. Das Essen ist super und hier gibt es viele nette Leute. Heute haben wir auch Wehrwolf gespielt, ich war Bürgermeister und bin eine Runde vor dem Schluss gestorben :( und natütlich ist der Mathe "Unterricht" sehr interessant und sehr cool. Da man viel logisch denken muss. Ich grüße alle hauptsächlich meinen Bruder und meine Eltern. Bb man sieht sich morgen xD 

 
 

Liebe Grüße an Zuhause

 

Kirchler Miriam

Dienstag, 15. Juli 2014

 

Hier ist es sehr spannend. Ich habe jetzt schon viel Neues über Mathematik gelernt und ich hoffe es geht so weiter. Wir haben auch viele Spiele gespielt. Ich möchte viele liebe Grüße an Zuhause (meine Familie, meine Freunde und vor allem an meine Brüder) senden.

 
 

Der 1. Tag

 

Mair Matthias

Dienstag, 15. Juli 2014

Kein Kommentar

 

Der 1. Tag ist eigentlich sehr gut verlaufen, auch wenn es mir nicht wirklich gut ging. ... Ich habe neue Freunde kennengelernt und der Workshop, den ich besuche-Mathematik auf Schritt und Tritt- den Alltag durch die mathematische Brille betrachten- ist total spannend mit vielen Rätseln und Knobeleien. Dazu auch mit Spielen und verrückten Zahlen rund um den menschlichen Körper und die restliche Welt.....z.B haben wir ausgerechnet wieviele Menschen beim Public Viewing auf der Berliner Fanmeile und in ganz Deutschland die Weltmeisterschaft verfolgt haben. Das fand ich sehr spannend! Bis zum nächsten Mal! :)

 
 

Der Palast der Rätsel

 

Alber Felix

Dienstag, 15. Juli 2014

 

Gestern haben wir in "Mathematik auf Schritt und Tritt" - "den Alltag durch die mathematische Brille  betrachten " das Buch "Der Palast der Rätsel " gelesen. Es ist ein sehr interresantes Buch mit 144 Räumen. Man startet in irgendeinem Raum und dort ist ein Rätsel versteckt. Wenn man dieses Rätsel richtig beantwortet, bekommt man ein Ergebnis (z.B.12), dann geht man in den  Raum 12. Wenn man alle Rätsel richtig gelöst hat, kommt man wieder in den Raum, in dem man begann.

 
 

hallo ;)

 

Schmid Daniel

Dienstag, 15. Juli 2014

Kein Kommentar

 

Also.... :) Der erste Tag war super. Schon das Kennenlernspiel von meinem Workshop ( Mathematik auf Schritt und Tritt- den Alltag durch die mathematische Brille betrachten) gefiel mir sehr.... :) Wir stellten uns Fragen und knobelten über diese.

Dann kam die erste Pause und ich lernte Billiardspielen ;)

 

 

 
 

Der 1. Tag

 

Kofler Georg

Dienstag, 15. Juli 2014

Kein Kommentar

 

Hallo! der erste Tag verlief gut.Ich habe neue Freunde kennengelernt und hatte viel Spaß.Die ersten Stunden im Workshop waren sehr interessant und lustig, da wir Rechenspiele und Knobeleien gemacht haben. Auch das Essen ist gut und die Freizeitaktivitäten zahlreich. ;)

 
 

Sapientia Ludens (lat. Wissens-Spiele)

 

Cappello Sonja

Dienstag, 15. Juli 2014

Kein Kommentar

 

Hier ist es super! Ich besuche den Workshop 2_ Mathematik auf Schritt und tritt- Die Welt durch die Mathematische Brille betrachten. Dieser Workshop ist weitaus spannender als ich ihn mir vorgestellt habe. Am ersten Tag haben wir uns mit der Mathematik im Alltag, aber auch mit diversen Zahlenspielen und Knobelaufgaben beschäftigt. Besonders haben mir die Zaubertricks in der Mathematik gefallen. Damit kann man andere Leute ganz schön beeindrucken! WOW ( Ich hoffe, dass ich sie nicht vergessen werde).  Aber nicht nur der Workshop, auch das Essen war super. Außerdem habe ich schon jetzt sehr sympatische Leute kennengelernt! Ich freue mich schon, auf die nächsten Tage und hoffe, dass diese ebenfalls so toll werden wie der erste. Aber ich glaube, da brauch ich mir keine Sorgen zu machen!

 
 

Hallo :)

 

Hueber Lea

Dienstag, 15. Juli 2014

Kein Kommentar

 

Halloo.. der 1. Tag ist nun auch überstanden. Mathmatik ist -wie ihr wahrscheinlich vermutet- nicht total langweilig.. sondern vieles mehr... von den Knobeleien und Zahlenrätsel kann man so viel erfahren. Nachdem wir berechnet haben wieviele Personen ungefähr nach Brasilien gefahren, bzw. geflogen sind, ging es weiter mit Knobelleien rund um "Den Palast der 1001 Räume" (oder so ähnlich).. das Essen war auch ziemlich gut ;) am Abend nachdem wir Werwolf gespielt haben, gingen wir ins Zimmer und hatten total viel Spaß : im großen und ganzen war es einfach nur Wow *.*

zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung