blikk

Sommerakademie Naturwissenschaften

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk generic blog

Sommerakademie Naturwissenschaften (1-10/74)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Cool aber kurz

 

Zingerle Alex

Donnerstag, 20. Juli 2017

 

Wir arbeiten weiter an unserem Spiel. Gestern sind wir eine Radtour gefahren. Dadurch haben wir jetzt etwas Stress mit dem Spiel fertig zu werden (wird schon gehen XD) trozdem hat es Spaß gemacht und war eine gute Abwechslung. Mit den Workshopleitern und den anderen hatte ich viel Spaß. Es ist schade, dass es schon zu Ende ist.

LG Alex = )

 
 

Die Piraten auf Schatzsuche in Schön-Edition

 

Badorz Stefan

Donnerstag, 20. Juli 2017

Kein Kommentar

 

Unser Schatz-Spiel, ein halber Geniestreich, ist nun vom Prototy in den schönen Prototyp transformiert: Die Karten nun mit Karton, die Glasperlen sind nun Inseln; der schöne Prototyp kommt sogar mit einer Schachtel für die 162 Karten. Auch mit verbesserten Spielbrett mit Fisch.

Das ist zurzeit unsere Schön-Version, die mit jedem Tag ein bisschen verschönert wird...

So wird es am Freitag auch präsentiert

 
 

Der Mensch ist nur da Mensch, wo er spielt

 

Allneider Magdalena

Donnerstag, 20. Juli 2017

 

Ich glaubte, dass die Erfindug und Entwicklug eines Spieles sehr einfach sei. Aber das ist es nicht. Um ein Spiel zu erfinden braucht man zu allererst eine Idee, die man anschließend umsetzen muss. Dann fängt man an daran zu feilen. Das heißt, dass aus der Anfangsidee auch etwas ganz anderes werden kann. Bis einem das Spiel gefällt und es alle so verstehen, braucht es ungefähr ein halbes Jahr.

 
 

Spielen! spielen! spielen!

 

Lintner Lisa

Donnerstag, 20. Juli 2017

 

Man möge meinen das Thema spielen sei uninteressant und anspruchslos. Doch dies trifft keinenfals zu. Im Kurs ging es nicht nur darum verschiedene Spiele zu interpretieren und über diese zu diskutieren, sondern auch selbst ein neues Spiel zu entwerfen. In Kleingruppen gelang es uns relativ schnell Ideen zu sammeln und diese auch mit viel Kreativiät in ein Brett- bzw. Kartenspiel umzusetzen. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz. Das Beste war natürlich das eigene Spiel mehrmals auszuprobieren (selbstverständlich mit dem Zweck Probleme im Spielkonzept zu erkennen;) ).

 
 

2012-Apokalypse (?)

 

Lin Yujia

Donnerstag, 20. Juli 2017

 

Liebe Blogleser und -schreiber,

hier nun eine erste Nachricht von Alex, Maxi und Dana...

In unserem Spiel geht es darum, mit begrenzten Resourcen und Handelsmöglichkeiten (Welt-)Probleme zu lösen, während ein schusseliger Wissenschaftler die Welt auszulöschen droht...

Das Spiel haben wir jetzt vorläufig "2012-Apokalypse" genannt, auch wenn es in der Vergangeheit liegt...

Neugierig geworden? Dann kommt morgen an unseren Stand!

- Dana

 
 

Spiel ohne Namen

 

Rackow Jona

Donnerstag, 20. Juli 2017

 

Heute haben wir das Spiel vervollständigt. Das Spiel hat zwar immer noch keinen Namen ist aber immerhin das beste von den 3en. Das Spielen macht Spaß und bringt das Spiel auch voran...

Die Tage davor hat uns die "zündende Idee" gefehlt, aber seit dem haben wir die Mischung aus Siedler und Risiko mit Seuchen entwickelt. Fehlt nur noch die Anleitung.

 
 

der halbe Tag mit doppelter Produktivität

 

Badorz Stefan

Mittwoch, 19. Juli 2017

Kein Kommentar

 

Heute haben wir unser Spiel "Schatzsuche im Meer" digitalisiert, haben unseren Prototyp durch ausgedruckte Karten ersetzt. Damit kann man besser umgehen, als mit dünnen weißen Karten, auf welchen man noch die Schrift entziffern muss...

Morgen wird die Vorbereitung der Präsentation im Vordergrund stehen. Danach lassen sich weitere Testspiele durchführen, um nochmals an den Regeln zu feilen

 
 

Die Piraten-Schatzsuche

 

Badorz Stefan

Mittwoch, 19. Juli 2017

Kein Kommentar

 

Am zweiten Tag ginges um die Realisierung unserer Idee, die wir davor erdacht hatten. Wir sollten konkreter werden und die Spielregeln niederschreiben. Währenddessen haben andere gebastelt. Dank dieser Arbeitsteilung war es möglich, das erste Spiel herzustellen: die Piraten-Schatzsuche

Es werden zufällig Schätze im Meer verteilt, die von den Schiffen eingesammelt werden. Aber vielleicht ist auf einmal eine Insel in Sichtweite, die umschifft werden muss... Oder eine Windböe treibt dich in die falsche Richtung

Dank des 3D-Druckers konnten wir uns mehr und mehr von den abstrakten Inhalten verabschieden und das Spiel schöner gestalten

 
 

Schach mit komichen Läufern

 

Badorz Stefan

Dienstag, 18. Juli 2017

 
 
 

Herzlich Willkommen!

 

Strich Robert

Freitag, 7. Juli 2017

Kein Kommentar

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir freuen uns, ab dem 18. Juli zusammen mit Euch eine Woche zu "spielen"  ;-)

Hier im Blog werden wir bzw. werdet ihr über alles, was wir heraus- und erfinden berichten.

 

Christoph Bauer und Robert Strich

an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung