blikk

Es leuchtet und läuft

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk mint blog

Es leuchtet und läuft (1-10/20)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Programmieren

 

M. Max

Donnerstag, 11. Juli 2019

 

Heute haben wir den Würfel fertiggemacht. Danach gingen wir in den Computerraum und programmierten einen Mini-Computer. Heute Abend sehen wir uns einen Film an!

 
 

Der vierte Tag

 

P. René

Donnerstag, 11. Juli 2019

Kein Kommentar

 

An unserem vierten Tag bei der Elektrowoche konstruierten wir unseren Würfel, den wir gestern (Mittwoch) angefangen hatten, fertig. Anschließend wurden uns verschiedenste "Programmierprogramme" zum Programmieren lernen aufgelistet. Danach begannen wir einen Microcomputer zu programmieren. Am Nachmittag machten wir dort weiter wo wir vor dem Essen aufgehört hatten. Dann Programmierten wir viele andere Sachen bei dem Microcomputer, die uns Philipp und Martin beibrachten.

 
 

Der 4. Tag

 

M. Emil

Donnerstag, 11. Juli 2019

 

Heute haben wir den Würfel fertiggestellt:CIMG1646CIMG1648

Noch vor der Mittagspause haben wir begonnen, einen Arduino Uno zu programmieren! Wir bauten zuerst ein Blinklicht, dann ein Lauflicht, eine Reihe von LEDs, die wir mit dem Arduino steuerten und tolle Muster durchlaufen ließen. Ich habe den Code auch auf meinem Stick gespeichert.

 
 

Der dritte Tag

 

P. René

Mittwoch, 10. Juli 2019

 

Heute, an unserem dritten Tag bei der "Elektronikwoche" bauten wir eine Orgel und einen "Microcomputerwürfel". Bei der Orgel brauchte man im vergleich lange, da man alle Teile noch zuschneiden musste. Der Würfel war aber auch nicht ganz leicht zu bauen, sodass er funktionirerte. Am Abend machten wir eine Olympiade mit verschiedenen Sportarten und Geschicklichkeitsspielen. Meine Gruppe wurde mit einer Anderen Erstplazierte. Anschließend bekamen wir Grillgemüse und gegrilltes Fleisch.

 
 

Nach der Spielolympiade

 

M. Max

Mittwoch, 10. Juli 2019

Kein Kommentar

 

Ich habe mit meinem Team bei der Olympiade den 1. Platz zusammen mit einem anderen Team erobert. Als Preis haben wir eine Urkunde und Zuckerschlangen bekommen. Es war nicht sehr einfach, aber dennoch toll. Jetzt am Abend singen wir ein Lied!

 
 

Unser dritter Tag

 

M. Max

Mittwoch, 10. Juli 2019

 

Wir haben heute ein kleines, stimmbares Klavier gebaut. Schiefe Töne macht es aber trotzdem. Das Klavier war nicht sehr leicht zu bauen. Man musste immer alles verlöten. Dann haben wir noch angefangen einen Würfel mit einem Zufallsgenerator auf einer Platine zu konstruieren. Heute Abend machen wir noch eine Olympiade. Danach Grillen wir!

 
 

Der 3. Tag: Nachmittag

 

M. Emil

Mittwoch, 10. Juli 2019

 

Wir haben unser Miniaturklavier fertiggestellt:CIMG1644CIMG1645

Jetzt arbeiten wir am Würfel!

Nach der Pause startet die Sportolympiade.

LG,

Emil

 
 

Der 3. Tag: Mittagspause

 

M. Emil

Mittwoch, 10. Juli 2019

Zuletzt geändert:
Samstag, 13. Juli 2019

Kein Kommentar

 

Aktuell ist Mittagspause. Wir konnten das Klavier nicht rechtzeitig fertigstellen. Nacher bauen wir weiter. Später wird es noch eine Sportolympiade geben. Heute zum Abendessen wird gegrillt :)

Die Proben für die Abschlussfeier laufen. Hier gibt's aber keine Kajon, Rasseln oder so deshalb kann ich nicht mitmachen :(

LG,

Emil

 
 

Der 3. Tag: Vormittag

 

M. Emil

Mittwoch, 10. Juli 2019

 

Aktuell arbeiten wir an einem kleinen Klavier als Elektronik-Bausatz! Es gibt viel zu Löten und wir haben alle Hände voll zu tun. In der Mittagspause werde ich auch ein Foto davon zeigen, weil es bis dahin fertig werden sollte. Nachmittags werden wir vorraussichtlich an einem Würfel arbeiten, der zufällig Zahlen von 1-6 generieren wird!

LG,

Emil

 
 

Unser zweiter Tag

 

M. Max

Dienstag, 9. Juli 2019

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 10. Juli 2019

Kein Kommentar

 

Heute haben wir einen Hochwasser-Sensor (testet ob ein Material Strom leitet), Licht, das sich von alleine ausschaltet (wie zum Beispiel auch das im Keller) und ein Blinklicht nachgebaut. (Bei diesen Stromkreisen verwendet man Transistoren und Kondensatoren.) Danach löteten wir ein einfaches Haus aus Kupfer zusammen und brachten den Mechanismus des Blinklichtes auf eine Platine.

Am Abend gingen wir hinunter zu einer Kneipanlage. Das Wasser war sehr kalt und die Steinchen etwas spitz, aber es war trotzdem ein tolles Erlebnis, wie auch letztes Jahr. Mir macht es sehr viel Spaß und ich freue mich auf das, was Morgen auf mich wartet.

an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

x

Kategorien

 

Tags

 

Links

Anmeldung