blikk

Mein Buch

forum galerie sitemap
punkt infothek
blikk leselab

Russendisko

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
Russendisko
Russendisko
Wladimir Kaminer


Verlag: Goldmann
München 2002

 
Autor: Wladimir Kaminer
Kategorie: Zum Lachen
Mit hintergründigem Witz und schnörkelloser Sprache erzählt Wladimir Kaminer, der Star der jungen deutschen Literatur, vom ganz normalen Wahnsinn unseres Alltags.
 
Empfehlung: Ein köstlicher Lesespaß - nicht nur für sie.

Leseprobe

Im Sommer 1990 breitete sich in Moskau ein Gerücht aus: Honecker nimmt Juden aus der Sowjetunion auf, als eine Art Wiedergutmachung dafür, dass die DDR sich nie an den deutschen Zahlungen für Israel beteiligte. Laut offizieller ostdeutscher Propaganda lebten alle Alt-Nazis in Westdeutschland. Die vielen Händler, die jede Woche aus Moskau nach Westberlin und zurück flogen, um ihre Import-Exportgeschäfte zu betreiben, brachten diese Nachricht in die Stadt. Es sprach sich schnell herum, alle wussten Bescheid, außer Honecker vielleicht. Normalerweise versuchten die meisten in der Sowjetunion ihre jüdischen Vorfahren zu verleugnen, nur mit einem sauberen Pass konnte man auf eine Karriere hoffen. Die Ursache dafür war nicht der Antisemitismus, sondern einfach die Tatsache, dass jeder mehr oder weniger verantwortungsvolle Posten mit einer Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei verbunden war.
 
   
Deine Beiträge, Fragen, Kommentare oder Einwände zum Vorschlag:        
  beitrag   frage   einwand   humor

Diskussionsbeitrag

Guest


 

Russisch für Anfänger

Geschrieben am 16.12.2006 - 86127x gelesen

Danke für den Buchtipp! Eine Bettlektüre, die man auch noch schafft, wenn man müde ist...

 
 
 
Deine Meinung dazu:        
  beitrag   frage   einwand   humor
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Vorschlag von:
Angerer Harald

Harald Angerer (55),
Lehrer aus Brixen

Anmeldung

Diskussion

Russendisko (31.03.2006)