blikk info infothek forum galerie sitemap

Italianisierung Südtirols

anfang zurueck weiter ende nach oben

Spaltentext ...
 

1918 verspricht der italienische Militärkommandeur in Südtirol Rechte für alle Südtiroler. Doch schon bald war davon nich mehr die Rede.

Südtiroler Politiker verhandelten mit der ital. Regierung über eine Autonomie für Südtirol. In den Folgejahren traten in Südtirol immer mehr faschistische Schlägertruppen auf. Im Oktober 1922 kam Mussolini an die Macht. Es wurden folgende Gesetzte durchgeführt:

- Italienisch alleinige Amtssprache

- Ort- und Straßenschilderr nur in Italienisch

- Beamte und Bürgermeister ausschließlich Italiener

- keine deutsche Schulen mehr

- deutsche Kultur abgeschafft

- Familiennamen wurden italianisiert

- Neugeborene bekamen italienische Namen

 

nach oben