blikk Videochat

MMM-News

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk mmm blog

MMM-News (1-10/24)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Neujahrswünsche

 

Kratz Johannes

Kratz Johannes

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Kategorie:

Neujahrsgruß
 

Liebe Nutzerinnen und Nutzer der Lernumgebung
Modellieren mit Mathe

Wir danken Euch, dass ihr diese Lernumgebung 2021 immer mal wieder besucht habt und hoffen, dass sie euch in den vielfältigsten  Zusammenhängen - ob im Unterricht oder beim Studium oder einfach aus Interesse - von großem Nutzen sein konnte. Auch im kommenden Jahr werden wir weiter daran arbeiten.

Aus aktuellem Anlass hatten wir in diesem und im vorherigen Jahr den Schwerpunklt unserer Arbeit auf die Modellierung dynamischer Zusammehänge gelegt. Anregungen hierzu findet ihr hier:

https://www.blikk.it/angebote/modellmathe/ma9200.htm

Die Integration des komplexen Klima-Simulationsmodells
EN-ROADS in praktikable Unterrichtskonzepte wird auch im kommenden Jahr der Schwerpunkt unserer Arbeit sein.

Wir wünschen Euch allen in diesen Krisenzeiten hartnäckige Unverzagtheit und gesundheitliches Wohlergehen.

Alles Gute für 2022!

Antonius und Johannes

 
 
 

Umgang mit komplexen Klimamodellen im Unterricht

 

Kratz Johannes

Kratz Johannes

Sonntag, 30. Mai 2021

 

 Reflecting Tomorrow

 

Der erste Online-Workshop zum Umgang mit komplexen

Klimamodellen im Unterricht findet am Dienstag, den 15. 6. 2021

von 15 bis 17 Uhr statt.

Interessentinnen und Interessenten können sich noch unter

Harald.Angerer@provinz.bz.it

anmelden.

Material zum Workshop findet Ihr hier:

https://www.blikk.it/angebote/modellmathe/ma9254.htm

Herzliche Grüße

Antonius und Johannes

 
 
 

Workshops zum Umgang mit komplexen Klimamodellen im Unterricht

 

Kratz Johannes

Kratz Johannes

Mittwoch, 17. März 2021

 

Liebe Nutzerinnen und Nutzer unserer Lernumgebung!

Der Klimawandel verlangt von uns umgehend tiefgreifende Veränderungen in ganz unterschiedlichen Bereichen wie der Wirtschaft, der Gesellschaft, unseres Alltagslebens.

Der weltweite Klimastreik am 19. 3. 2021 soll darauf einmal mehr mit allem Nachdruck hinweisen.

Doch welche Lösungsschritte sollten ganz konkret ausgehandelt, vereinbart und umgesetzt werden? Welche sind wirksam? Welche schaffen zudem sowohl lokal als auch global keine neuen oder tieferen Ungleichheiten?

Die Diskussion und Beantwortung dieser Fragen mit Hilfe komplexer Klimamodelle wie EN-ROADS oder C-ROADS ist im Unterricht der Klassen 9 - 13 denkbar und gewinnbringend.
Im Rahmen eines Online-Workshops wollen wir hierzu passende Unterrichtsszenarien vorstellen.

Wenn Ihr Interesse an einem solchen Workshop habt, meldet Euch bitte bis zum 31. 03. 2021 unter Angabe Eurer Emailadresse unter

jkratz.dorsten@gmail.com

Ihr erhaltet dann eine Einladung mit Tag und Zeit sowie dem Link zur Teilnahme am Online-Meeting.

Ganz herzliche Grüße

Antonius und Hans

 
 
 

Werkzeuge zur dynamischen Modellierung

 

Kratz Johannes

Kratz Johannes

Montag, 22. Februar 2021

Zuletzt geändert:
Samstag, 27. Februar 2021

 

Liebe Nutzerinnen und Nutzer der Lernumghebung
Modellieren mit Mathe!

 

Auf der Seite

https://www.blikk.it/angebote/modellmathe/ma9200.htm

findet Ihr umfangreiches Informationsmaterial zu Modellierungswerkzeugen aus dem Bereich der dynamischen Modellierung.

Carolin Emcke schrieb am 13. 2. 2021 in der ZEIT:

"Was es bedeutet, eine epidemiologische oder eine ökologische Kausalität in die Zukunft modellieren zu können, wie sich Abläufe vorhersehen lassen, bei denen ängstliche Tatenarmut ebenso gnadenlos bestraft wird wie hoffnungsvolles Leugnen, das sehen wir jetzt in einem verdichteten und beschleunigten Film."

Ob das etwas in die Jahre gekommene Dynasis oder das schon für Grundschulkinder geeignete SPLASH! oder das komplette Modellierungssystem INSIGHT MAKER: alle diese Programme sind frei verfügbar und eignen sich hervorragend für den Unterricht.

Außerdem findet Ihr auf dieser Seite eine Anleitung für das fertige Simulationsprogramm EN-ROADS von 'climate interactive'. Dieses Programm eignet sich sehr gut für Klima-Workshops sowie für Rollenspiele zum Threma Klimagerechtigkeit.

Abschließend bietet Euch die Seite einen umfangreichen, fächerübergreifenden Lernzielkatalog zum Qualifikationsbereich 'system thinking' zum Download.

Gerade im Superwahljahr 2021 in der BRD könnte es ganz hilfreich sein, die dort antretenden Kandidatinnen und Kandidaten anhand ihrer Fähigkeiten im Umgang mit komplexen dynamischen Systemen zu beurteilen.

Viel Spaß dabei

Antonius und Hans

 
 
 

Superspreader Ereignis Champions League?

 

Warmeling Antonius

Warmeling Antonius

Montag, 21. Dezember 2020

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Lernumgebung "Modellieren mit Mathe".

Die Lernumgebung verfolgt neben der funktionalen und der dynamischen Modellierung auch einen statistischen Ansatz. Im realen Problem Aids und Grippen, Ebola und andere "moderne" Epidemien gibt es jetzt die Möglichkeit, sich dem Thema Corona Pandemie mit Hilfe der beschreibenden Statistik zu nähern. Von der Übersichtseite ma0620.htm gelangt man dorthin (oder direkt: https://www.blikk.it/angebote/modellmathe/ma0629n.htm).

Informationen und weitere Daten finden Sie - wie bisher auch schon - auf der Seite https://www.blikk.it/angebote/modellmathe/ma0625a.htm.

Wir wünschen Ihnen und euch besinnliche und gesunde Weihnachtsfeiertage und ein gutes Jahr 2021

 

Hans und Antonius

 
 
 

Neue Seite mit vielen Daten zu Covid-19

 

Warmeling Antonius

Warmeling Antonius

Donnerstag, 13. August 2020

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Lernumgebung "Modellieren mit Mathe",

wir haben viele Informationen und Daten zur Corona-Epidemie in einer neuen Seite zusammengefasst. Sie gehört zum realen Problem "Aids, Grippe, Ebola und andere 'moderne' Epidemien" und ist direkt über den nachfolgenden Link zu erreichen: https://www.blikk.it/angebote/modellmathe/ma0625a.htm

Dort findet ihr Zeitreihen zur Corona-Entwicklung in Deutschland und Italien bis zum 4.7.20 und auch regionale Daten zu dem Verdacht, dass das Champions League - Achtelfinalspiel zwischen Bergamo und Valencia ein 'Superspreader'-Event gewesen sein könnte.

Kommt gut durch den Sommer und bleibt gesund

 

Antonius und Hans

 
 
 

Aktuelle Daten zu COVID-19 sind nun eingestellt

 

Warmeling Antonius

Warmeling Antonius

Mittwoch, 25. März 2020

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Lernumgebung "Modellieren mit Mathe"

Nun sind auch Daten der aktuellen Pandemie für Deutschland und Italien eingestellt. Sie finden Sie auf der Seite

https://www.blikk.it/angebote/modellmathe/ma0625.htm

Liebe Grüße

 

Antonius und Johannes

 
 
 

Unsere Materialien zu Viren, SARS und Covid-19

 

Kratz Johannes

Kratz Johannes

Dienstag, 24. März 2020

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Lernumgebung
'Modellieren mit Mathe'

Einige grundlegende Informationen zum Thrma findet Ihr auf der folgenden Seite

https://www.blikk.it/blikk/angebote/modellmathe/ma0625.htm

Eine kommentierte Liste mit relevanten Links findet ihr hier:

https://www.blikk.it/blikk/angebote/modellmathe/ma0626i.htm

Wer die Ausbreitung einer Infektionskrankheit mit einem einfachen Modell selber nachvollziehen möchte, findet unter dem folgenden Link einen ersten Ansatz:

https://insightmaker.com/insight/183138/Simmulation-Infektionskrankheit

Der Umgang mit dem Modellierungstool 'insight maker' ist relativ einfach. Eine erste Einführung findet Ihr auf den Seiten ma9245 und ma9231.

Wer ein komplexeres Modell sucht, wird möglicherweise hier fündig.

Bleibt bitte gesund und uns weiterhin gewogen.

Liebe Grüße

Antonius und Johannes

 

 
 
 

Neujahrsgruß

 

Kratz Johannes

Kratz Johannes

Montag, 30. Dezember 2019

Kategorie:

Neujahrsgruß
 

Liebe Nutzerinnen und Nutzer
der Lernumgebung Modellieren mit Mathe!

Für das neue Jahr 2020 wünschen wir Euch allen
Glück und Gesundheit sowie die ungebrochene
Freude daran, neue Wege zu gehen,
um den Stellenwert einer Modellbildung und Simulation
von Zusammenhängen im Unterricht kontinuierlich
zu vergrößern.

Die Autoren dieser Lernumgebung werden Euch auch im
kommenden Jahr mit Neuerungen, Ergänzungen oder
Überarbeitungen dieser Seiten gerne zur Seite stehen.

Antonius Warmeling
Johannes Kratz

 
 
 

Forscher stellen den planetaren Notfall fest

 

Kratz Johannes

Kratz Johannes

Sonntag, 1. Dezember 2019

Kategorien:

InfosMaterial
 

In meinem vorletzten Blogbeitrag, den Ihr hier

https://www.blikk.it/forum/blog.php?site=mmm&bn=mmm_mmmnews

noch einmal nachlesen könnt, hatte ich auf die mögliche Überschreitung von Kipppunkten hingewiesen.
Eine Reihe von Klimaforschern haben jetzt in einem aktuellen
Beitrag in der Zeitschirft 'Nature' diese Gefahr bekräftigt.

Sie sehen Belege dafür, dass sich die Erde viel schneller und stärker erhitzen könnte als angenommen. Unumkehrbare Kipppunkte nahten früher als gedacht, auch Kettenreaktionen (Dominoeffekte) seien bislang unterschätzt worden.

320px-Arctic_Nov_ice_1978-2016

"So zeige sich, dass der Eisverlust der Arktis die Erwärmung der Region verstärke, was wieder den Eisverlust fördere. Zusammen mit dem schnelleren Abschmelzen der Gletscher auf Grönland könne das wiederum wichtige Atlantik-Meeresströmungen stören, was Folgen für den Monsun in Westafrika und die Feuchtigkeit des Amazonas-Beckens mit seinen Regenwäldern haben könne. Die Veränderung der Strömung könnte wiederum zudem zu größerer Hitze in den südlichen Ozeanen führen - und das wiederum das Abschmelzen des Eises in der Antarktis beschleunigen."
(Tagesschau.de)

Den vollständigen Artikel könnt Ihr hier

https://www.nature.com/articles/d41586-019-03595-0

lesen bzw. herunterladen.

 
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung