blikk

GS Jaufental

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk reform blog

Klassenkonferenz: So machen wir's (15/15)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Volgger Alexa

Mittwoch, 20. Januar 2016

Zuletzt geändert:
Dienstag, 16. Februar 2016

Kategorie:

Reformpädagogik
 

Seit Oktober findet jeden Mittwoch um 11.35 Uhr die Klassenkonferenz in der 1. 2. 3. Klasse statt. Dazu versammeln sich die Kinder im Stuhlkreis, auch ich setze mich dazu. Dann lose ich ein Kind aus, das die Moderation der Konferenz übernimmt. Auf ein plastifiziertes Schild, das auf Augenhöhe der Kinder gut zugänglich an der Klassenwand hängt, haben einige Kinder im Lauf der vergangenen Woche ihre Namen mit abwischbarem Stift geschrieben. Je nach Thematik haben sie sich in vier Felder eingetragen: fragen, gratulieren, informieren und kritisieren. Die Kinder können sich sooft eintragen, wie sie wollen. Der Moderator eröffnet die Klassenkonferenz und nennt nun nacheinander jeden Namen auf dem Schild. Die genannten Kinder bringen ihr Anliegen vor und alle anderen können (müssen aber nicht!) darauf reagieren, indem sie sich zu Wort melden. Auch ich als Lehrerin muss mich mit Handzeichen zu Wort melden. Der Moderator achtet auf die Wortmeldungen, ruft auf und gemeinsam werden Dinge hinterfragt, besprochen und geklärt und dann der Name des Kindes vom Moderator gelöscht. Sobald alle Kinder an der Reihe waren, wird die Konferenz vom Moderator beendet. Dann geben jene Kinder, die möchten, ein kurzes Feedback an den Moderator und auch der Moderator teilt mit, wie er sich gefühlt hat und was er als schwierig oder angenehm empfunden hat. Ab diesem Zeitpunkt können sich die Kinder wieder in die Felder eintragen.

image1-4

 

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Ihr Kommentar

Captcha
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

x

Kategorien

 

Tags

 

Links

Anmeldung