blikk

Blog - GS Tramin

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk reform blog

Feiern (1-2/2)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Die reformpädagogische Entwicklung in der GS Tramin

 

Braun Inge

Dienstag, 7. August 2012

Zuletzt geändert:
Donnerstag, 23. August 2012

 

Feiern

Im Jenaplan-Konzept nehmen Feiern unter Betrachtung sozialen Lernens eine besonderen Stellenwert ein. Kinder sollen nicht nur rational lernen, sondern auch für ihr zukünftiges Leben durch eine angenehme Atmosphäre eigene Erfahrung in verschiedenen Verhaltensformen sammeln. Feste tragen zu einer Steigerung des sozialen Lernens bei.

Entweder feiern alle gemeinsam, oder nur einige Klassen, Parallelklassen oder eine Klasse. Zu den Feiern gehören der Morgenkreis in der Woche und der Abschlusskreis am Ende einer Woche. Zu Beginn werden Erlebnisse vom Wochenende erzählt und Vorausschau für die kommende Woche gehalten und am Ende wird Resümee über die Woche allgemein und über das Gelernte im Besonderen gezogen. Bei dieser Gelegenheit werden gelungene Geschichten oder Themen ebenfalls vorgestellt und führen somit zu einer gewissen Leistungskultur.

Natürlich gehören zu den Feiern die üblichen Weihnachtsfeiern, Geburtstagsfeiern, Vorführungen und Projektvorstellungen. Abschlussfeiern zu Schulende oder nach mehrtägigen Ausflügen. Die Kinder werden dabei immer aufgemuntert eigene Ideen umzusetzen. Dadurch kommt eine vielfaltiges Programm zustande und jeder kann sich seinen Fähigkeiten entsprechend einbringen. Selbsttätigkeit und Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit werden gleichermaßen gefördert.

Die Abschiedsfeier eines Mitschülers fand auf der Terrasse statt. Die alten Großkisten dienten als Sonnenschutz, die kleinen Apfelkisten wurden zu Tischen umfunktioniert und Teppichfliesen waren die Sitzunterlage. Man muss sich nur zu helfen wissen.

Schulschluss 2011 (6)Schulschluss 2011 (9)

Geburtstagsritual (Montessori-Jahreskreis) – jedes Kind wird an seinem Geburtstag gefeiert. Die Kinder gehen mit der Weltkugel um den Kreis und dürfen nach jedem Lebensjahr etwas aus dieser Zeit erzählen, das machen sie jedes Jahr, bis zu ihrem letzten Geburtstag. Diesmal ist die Lehrerin an der Reihe.

Bild1Ingrid Geburtstag 

 

 
 

Schulabschluss

 

Delaiti Thomas

Dienstag, 31. Juli 2012

Zuletzt geändert:
Donnerstag, 23. August 2012

 

Am Ende des zweiten Schuljahres feierten wir unseren gemeinsamen Schulabschluss. Die Feier wurde in den Klassenratsitzungen gemeinsam geplant. Die Kinder bereiteten  ein Kaspertheater sowie verschiedene kurze Theater vor. Eine Gruppe bereitete am Morgen eine focaccia, mit Rosmarin aus dem Schulgarten vor. Eine andere Kochgruppe kümmerte sich um den Kräuteraufstrich, der ebenso mit Petersilie, Schnittlauch, Thymian und Origano von der Schulterrasse gemacht wurde. Im Vorfeld wurden mit einigen Kindern Minzsirup gemacht. Die Feier begann mit einem gemeinsamen Zusammenfinden, einige Lieder wurden gesungen und die Theater wurden vorgeführt. Nun wurde das Buffet eröffnet, die einzelnen Gruppen erklärten wie sie Speisen und Getränke hergestellt hatten. Jetzt konnten sich Lehrpersonen und Kinder frei bewegen und die verschiedenen Angebote nutzen: Kasperltheater, Wassertreten, Italienischfilm, Lesen, Gitarrenkonzert. Es herrschte eine sehr angenehme entspannt-fröhliche Stimmung.

 

Radieschen finden reißenden Absatz.

P6104249

 

Seid ihr alle da? Jaaaaa!

P6104258

 

Szenen vom selbsterfundenen Theater.

P6104244

 

 

Gitarrenkonzert im Freien...

P6104254

 

an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung