blikk

Mein Buch

forum galerie sitemap
punkt infothek
blikk leselab

Margos Spuren

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
Margos Spuren
Margos Spuren
John Green


Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
2010

 
Autor: John Green
Kategorie: Freundschaft & Liebe

Quentin Jacobsen ist in seine Nachbarin Margo Roth Spiegelman verliebt.

Eines Tages entdecken sie auf dem Spielplatz eine Leiche. Am Abend steht Margo an Quentins Fenster und erzählt, dass sie Nachforschungen über den Toten angestellt hat.

Neun Jahre später steht sie wieder vor seinem Fenster und überredet ihn auf ein nächtliches Abenteuer. Sie spielen Margos Freunden, welche sie enttäuscht haben, Streiche. Am Ende betrachten sie von einem Hochhaus aus die Stadt, welche sie als Papierstadt (eine Stadt wo es nichts gibt) bezeichnet.

Am nächsten Tag erscheint Margo nicht in der Schule. Sie ist oftmals schon verschwunden und hat dabei einige Spuren hinterlassen. Nun versucht Quentin das Rätsel zu lösen. Er ließt ihre Bücher und versucht ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehen zu können. Das ist jedoch schwerer als Anfangs angenommen.

Nach langer Zeit glaubt er jedoch zu wissen wo Margo sich aufhält und begibt sich mit seinen Freunden auf die lange Reise.

 

 
Empfehlung:

Ich empfehle diese Buch all jenen, die gerne Rätsel mögen und Lust auf ein spannendes sowie lustiges Abenteuer haben.

Nennenswert ist zudem, dass dieses tolle Buch 2015 verfilmt wurde.

 
   
Deine Beiträge, Fragen, Kommentare oder Einwände zum Vorschlag:        
  beitrag   frage   einwand   humor

Diskussionsbeitrag

Marini Anna
Geschlecht: W
Marini Anna
Dabei seit: 16.11.2016
Zuletzt dabei: 16.11.2016
Logins: 4

 

Kommentar

Geschrieben am 16.11.2016 - 29280x gelesen

ich habe zwar den Film gesehen, aber noch nie das Buch gelesen. Ich werde es aber demnächst tun müssenZwinkernd


 
 
 
Deine Meinung dazu:        
  beitrag   frage   einwand   humor
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Vorschlag von:
Murer Verena

Murer Verena

Anmeldung

Diskussion

Kommentar (16.11.2016)