blikk

Mein Buch

forum galerie sitemap
punkt infothek
blikk leselab

Wüstenblume

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
Wüstenblume
Wüstenblume
Waris Dirie


Verlag: Knaur
2012

 
Autor: Waris Dirie
Kategorie: Besondere Schicksale

Waris Dirie wird 1965 in Somalia geboren, als Tochter einer Nomadenfamilie. Als das kleine Mädchen fünf Jahre alt war wurde sie von einer Beschneiderin in der Wüste beschnitten. Im Alter von neun Jahren wurde sie zwangsverlobt und flüchtete deshalb zu Verwandten nach Mogadischu. Dort arbeitet sie sehr schwer. Als einer ihrer Onkel somalischer Botschafter in London wurde, überredete sie ihn sie als Haushalthilfe mitzunehmen. Nach vier Jahren kehrt der Onkel nach Somalia zurück, aber Waris bleibt in London und macht eine Karriere als Model..

 

 
Empfehlung: Das Buch ist keine literarische Höchstleistung, dennoch beschreibt sie sehr genau, das auch heute noch aktuelle Problem der Beschneidung und erzählt ihre bemerkenswerte Lebensgeschichte.

Leseprobe

Ein leises Geräusch weckte mich. Ich öffnete die Augen und starrte direkt in das Gesicht eines Löwen. Sofort war ich hellwach. Ich riss meine Augen so weit auf, als ob das Tier vor mir darin Platz finden müsste. Da ich seit Tagen nichts gegessen hatte, war ich viel zu schwach, um aufzustehen, und meine Beine gaben schon bei dem Versuch zitternd unter mir nach. Matt ließ ich mich an den Baum zurücksinken, in dessen Schatten ich, geschützt vor der gnadenlosen Sonne der afrikanischen Wüste, Rast gemacht hatte. Ich legte ruhig den Kopf an den Stamm, schloss die Augen und spürte die raue Baumrinde an meinem Schädel. Der Löwe war so nahe, dass ich in der sengenden Hitze seinen fauligen Atem roch. (Seite 7)
 
   
Deine Beiträge, Fragen, Kommentare oder Einwände zum Vorschlag:        
  beitrag   frage   einwand   humor

Diskussionsbeitrag

Spechtenhauser Lea
Geschlecht: W
Spechtenhauser Lea
Dabei seit: 30.04.2014
Zuletzt dabei: 30.04.2014
Logins: 1

 

Kommentar

Geschrieben am 30.04.2014 - 34680x gelesen

Ich finde dieses Buch sehr traurig. Ich habe es selbst gelesen und bin der Meinung du hast das in wenigen Worten gut ausgedrückt.

Lg :)


 
 
 
Deine Meinung dazu:        
  beitrag   frage   einwand   humor
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Vorschlag von:
Wielander Maria

Wielander Maria
Studentin

Anmeldung

Diskussion

Lob (30.04.2014)
Kommentar (30.04.2014)