blikk

DSB-Blog

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk medien blog

Erhebung Klassenraumausstattung (10/44)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Angerer Harald

Angerer Harald

Mittwoch, 30. November 2016

Zuletzt geändert:
Donnerstag, 1. Dezember 2016

Kategorien:

Technik Allgemein
 

Update:

1. Die Mitteilung betrifft nur die deutschen staatlichen Schulen

2. Die Mitteilung samt Excel-Tabelle ist im öffentlichen Ordner "Verwaltung -> Mitteilungen" zu finden (Lasis)

3. Daten bitte ausschließlich als Excel-Anhang an Digital2020@schule.suedtirol.it schicken, Name der Datei ist egal

4. Bitte die Fehler in der "Zusammenfassung" der Excel-Tabelle ignorieren, sie sind für unsere Datenauswertung unerheblich.

Mit heutigem Datum ist als Mitteilung des Schulamtsleiters "Erhebung zur digitalen Ausstattung der Klassenräume" veröffentlicht worden.

Ich ersuche alle DSBs um Mithilfe bei der Datenerhebung.

Ein Klarstellung: Es sind nur "echte" Klassenräume, also Klassen, in denen sich regelmäßig dieselben Schüler/innen aufhalten, gemeint, also keine Computerräume oder Spezialräume.

Vielen Dank für die Mithilfe!

9 Kommentare

1 Kommentar von Walter Erlacher

30.11.2016 12:37

Guten Tag,

wir sind an unserer Mittelschule z.Z. in Containern untergebracht. Wenn alles nach Plan läuft können wir im Herbst des kommenden Schuljahres 2017/18 in das sanierte Gebäude wieder einziehen. In den Klassen haben wir z:Z: keine digitale Ausstattung.

MfG
Walter Erlacher
 

2 Kommentar von Angerer Harald

30.11.2016 13:36

Bitte einfach den Jetztstand dokumentieren (s. Mail an Frau Kaserer). Danke.
 

3 Kommentar von Anton Prossliner

30.11.2016 14:35

Situation an der FOS

wir haben vor vier Jahren ein Ansuchen gestellt die Klassenräume mit Beamern auszustatten - nachdem in Sitzungen in Bozen festgehalten worden ist, dass Beamer kein finanzielles Problem darstellen. Auch bzw. vor allem weil sich die Unterrichtsrealität stark verändert hat, man in jedem Fall versuchen soll interaktiv zu sein, neue Medien zu benutzen, digitale Medien zu benutzen usw.;
Nach über 2 Jahren sind uns dann von den angesuchten über 10 Beamern 5 genehmigt worden.
Die Schule hat dann ihre mobilen Geräte herangezogen um mit den gelieferten Geräten wenigstens 10 Klassen mit Beamern auszustatten. In zwei Klassen haben wir nach jahrelangem hin und her, nachdem wir vor etlichen Jahren zwei Smartboards ohne Beamer = Auto ohne Motor - geliefert bekommen haben, diese endlich mit Kurzdistanzbeamer ausstatten können. Die restlichen 15 Klassen streiten weiterhin um die verbliebenen wenigen tragbaren Geräte, welche in fahrbaren Kästen sind. Ein arbeiten damit ist nur sehr eingeschränkt möglich, da teilweise in den Klassen der benötigte Platz nicht ausreicht um diese ordentlich zu positionieren, und bringt zudem immer einen größeren Zeitverlust mit sich. Zudem müssen diese natürlich lange genug vorher reserviert worden sein, ein schnelles arbeiten ist somit unmöglich.
Auf jeden Fall alles andere als gute Voraussetzungen um innovativ zu arbeiten.
Also: 12 Klassen mit Beamer und PC, 15 ohne Beamer, PC vorhanden, Leitungen vorhanden; W-Lan in einer Klasse!!

Resümee: bevor teure Smartboards bzw. Großbildschirme anstatt der normalen Tafel - welche bei jedem Stromausfall, Computerschaden udgl.verwendbar ist, und welche ich in meinem Unterricht gegen nichts eintauschen möchte - angekauft werden, sollte in Unterrichtsräumen wenigstens ein Beamer vorhanden sein.

mfg

Anton Proßliner
 

4 Kommentar von Gustav Frenademez

30.11.2016 23:57

Guten Tag,
ich unterrichte an der Mittelschule St. Martin in Thurn,
in unserer Mittelschule gibt es 6 Klassenräume für den gewöhnlichen Klassenunterricht

MOMENTAN: KEIN BEAMER, KEIN FERNSEHER und KEINE SMARTBOARD vorhanden.

WAS WIR MÖCHTEN:
Wir möchten gerne jede dieser 6 Klassenräume mit einem großen SMART-TV ausstatten, und einem Notebook mit Internetanschluss.

Somit kann man mit dem Smart-TV direkt ins internet surfen,...um Videos, Fotos anzuzeigen ohne, dass das Notebook betätigt werden muss.

Natürlich soll der SMART-TV auch mit dem NOTEBOOK zu verbinden gehen (besser kabellos über WIFI)

WIFI ist in allen Klassenräumen erwünscht.

Im Techik- und Informatik-raum bevorziehen wir noch einen Beamer.

Smart-Boards interessieren uns nicht, da Erfahrungen von anderen Schulen berichten, ihr Einsatz sei gering, die Lehrpersonen verwenden diese durchschnittlich kaum,...das habe ich gehört.

MfG
Gustav
 

5 Kommentar von Angerer Harald

01.12.2016 13:42

@Toni: Ich gehe davon aus, dass traditionelle Tafeln weiterhin erhalten bleiben.

@Gustav: Danke für die Rückmeldung aus der ladinischen Schulwelt. Die "Wunschliste" kann bei der Formulierung von Standards hilfreich sein.
 

6 Kommentar von Anton Prossliner

01.12.2016 19:15

@Harald: Erhalt der traditionellen Tafel freut mich, leider ist in einigen Schulen der Fehler gemacht worden nur mehr Smartboards einzubauen. Sicher auch ein Platzproblem. Nicht sinnvoll, bzw. sehr störend für einen flexiblen Unterricht sind außerdem Leinwände, welche vor der Tafel herunterkommen (in den meisten Klassen mit Beamern so verbaut - z.B. Gymme, WFO M; dabei genügt es vollkommen eine weiße Wand hinter der Tafel zu haben-siehe FOS)
Smart TV sicherlich besser, dafür aber Kosten wesentlich höher, Mehrwert entsprechend fraglich.
 

7 Kommentar von Jep

10.12.2016 17:40

Guten Tag,
Ich finde keine Exel-Datei in den öffentlichen Ordnern, deswegen meine Stellungnahme hier.
Ich unterrichte an der Mittelschule St. Vigil in Enneberg.
In unserer Mittelschule gibt es zur Zeit 7 Klassenräume, wo es keine Projektionsmöglichkeit und keine Computer der Schule gibt. Einzelne Lehrer nützen für Ipads oder Laptops WIFI aus der Steckdose.
Wir möchten wenigstens 6 Klassenräume mit einem 65 Zoll TV und einem fixen PC mit Internetanschluss ausstatten.
WIFI gibt es zur Zeit mit einem Adapter aus der Steckdose.
MfG
Jep
 

8 Kommentar von maestro silvio

14.12.2016 11:43

Ciao
noi siamo la scuola elementare di San Paolo di Appiano.
la scuola é composta da 10 classi e due aule aggiuntive.
Solo la Lehrerzimmer é dotata di 2 Computer collegati alla rete e un WiFi. Tutte le classi sono scollegate, ma in estate penso verranno allacciate alla rete.
Non abbiamo né lavagne interattive, né Tablet.
MfG
Silvio
 

9 Kommentar von Angerer Harald

09.01.2017 11:30

@Jep
@silvio

Die Excel-Tabelle befindet sich als Anlage der Mitteilung des Schulamtsleiters vom 29.11.2016!

Die Angaben hier im Blog können leider nicht verwertet werden.
 

Ihr Kommentar

Captcha
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung