DSB-Blog (51-53/53)

syndromeX startet wieder!

Heute startet die 3. Runde des Online-Wettbewerbs „syndromeX“. 25 fächerübergreifende kompetenzorientierte Aufgaben zu zeitgeschichtlichen und jugendnahen Themen warten darauf, in Angriff genommen zu werden.

Das ursprünglich als „syndrome09“ zum Tiroler Gedenkjahr 2009 vom Heimatpflegeverband Südtirol und dem Pädagogischen Institut Bozen, jetzt Bereich Innovation und Beratung, entworfene Online-Projekt für die Jugend Nord-, Süd- und Osttirols geht ab sofort bis zum 21. April 2012 unter der Adresse

www.syndromex.eu

in die dritte Runde. Bei den 25 neuen Aufgabenstellungen handelt es sich um offene, kompetenzorientierte Fragestellungen zu jugendnahen zeitgeschichtlichen Themen, welche gut im fächerübergreifenden Unterricht eingesetzt werden können. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der genannten Regionen im Alter von 10 – 20 Jahren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können als Einzelkämpfer ihr Wissen und ihre Entdeckungsfreude beweisen, oder sich als Schulklasse in Teams zusammenschließen. Viele der Aufgaben lassen sich nur gemeinsam mit anderen Mitspielerinnen oder -spielern lösen.

syndromx_zeitgeist

Die didaktische „Philosophie“ und die Konzeption des Spiels sind dieselben geblieben: Offene, kompetenzorientierte und fächerübergreifende Fragestellungen, z. B.:

  • „CSI Ötzi“
  • „Codename: Rosswell“
  • „Club 27“,
  • „Das achte Weltwunder“
  • „Die Mauer ist weg“
  • „Ein T-Shirt auf Reisen“.

Die drei besten Einzelspielerinnen oder -spieler erhalten Sachpreise, die vom Heimatpflegeverband Südtirol zur Verfügung gestellt werden. Das beste Team erhält einen Reisegutschein, bereitgestellt vom Bereich Innovation und Beratung.

Gewertet werden neben Entdeckungsfreude, Recherchekompetenz und Wissensdurst auch soziale und kommunikative Kompetenzen im Austausch miteinander und der Zusammenarbeit untereinander.

Weitere Informationen:

Angerer Harald - Freitag, 16. März 2012 - Kategorien: DidaktikAllgemein - Noch kein Kommentar ...

Arbeitsgruppe T110

Vorerst herzlichen Dank an alle, die sich für die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe gemeldet haben.

Die Arbeitsgruppe ist nun aus den bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den neu hinzugekommen DSBs wie folgt zusammengesetzt:

GS:

  • Engl Karl - Schulverbund Pustertal
  • Heiss Maria - GS Sarntal
  • Moosmair Markus – SSP Meran Untermais
  • Plaikner Robert – SSP Olang
  • Schuster Hartmann – SSP Deutschnofen

MS:

  • Chiusole Alexander - MS Brixen
  • Haller Armin - SSP Neumarkt
  • Notte Patrizia – MS Partschins
  • Plattner Stefan – MS Kastelruth

OS:

  • Jaufenthaler Marianna – WFO Bruneck
  • Proßliner Anton – FOS Meran

"Institutionelle" VertreterInnen:

  • Angerer Harald - BIB
  • Laner Christian - BIB

Die Arbeitsgruppe wird von Laner Christian geleitet. Die Mitglieder erhalten demnächst eine Einladung zur ersten Sitzung, die vor allem das Arbeitsprogramm der Gruppe abstecken wird.

Angerer Harald - Mittwoch, 15. Februar 2012 (Zuletzt geändert: Montag, 19. September 2016) - - Kategorie: T110 - Noch kein Kommentar ...

Arbeitsgruppe didaktische Software

Liebe DSBlerinnen und DSBler,

bitte wundern Sie sich nicht, wenn Sie diese Rundmail als blikk-Newsletter erreicht. Es war für mich die einfachste Methode, so viele Mails auf einmal zu verschicken, außerdem habe ich bei dieser Gelegenheit einen DSB-Blog eingerichtet, der als halb-öffentliche Diskussionsplattform dienen kann.

Zum eigentlichen Anliegen: Wie im letzten Landestreffen ausgemacht, möchte ich Sie hiermit zur Arbeitsgruppe des "Bereichs Innovation und Beratung" (ex PI) für die Erstellung und Betreuung der Softwarelisten (interne Bezeichnung: T110) einladen.

Die Arbeitsgruppe soll u. a. darüber entscheiden, welche Software für die einzelnen Schulstufen als Standardsoftware vorinstalliert wird und definieren, für welche Software wir technische Unterstützung wollen. Die Abteilung Informationstechnik prüft dann, ob die Unterstützung mit vertretbarem Aufwand machbar ist.

Die Arbeitsgruppe trifft sich 3-4 mal im Jahr und besteht aus MitarbeiterInnen des Bereichs für Innovation und Beratung und einigen Lehrpersonen aller drei Schulstufen. Wir möchten die Gruppe um VertreterInnen aus den Reihen der DSB ergänzen. Je drei VertreterInnen für die GS, MS und OS.

*** Bitte melden Sie sich, wir brauchen Sie! ***

Die Meldungen werden nach Eingangsdatum, Schulstufe und geografischer Verteilung gewichtet.

Den Blog erreichen Sie über den Link in der Überschrift. Sie können jederzeit ohne Registrierung Kommentare hinerlassen. Zum aktiven Mitschreiben registrieren Sie sich bitte und schicken mir eine Kopie der Bestätigungs-E-Mail, damit ich Ihnen die AutorInnen-Rechte für den Blog vergeben kann.

Antworten auf diese Rundmail richten Sie bitte an harald.angerer@schule.suedtirol.it

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und grüße herzlich

Harald Angerer

Bereich Innovation und Beratung

Angerer Harald - Freitag, 20. Januar 2012 (Zuletzt geändert: Montag, 23. Januar 2012) - - Kategorie: T110 - 4 Kommentare