blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Code week (1-10/57)

 
 

Codeweek 2017

 

Christian Laner

Dienstag, 3. Oktober 2017

Kein Kommentar

 

Es ist wieder an der Zeit. Vom 07. - 22. Oktober findet wieder die Codeweek statt.

Es wäre toll, wenn ihr eure Projekte unter der Adresse http://events.codeweek.eu/ eintragt.

graphics-300x176

Neu ist, dass es sich nicht nur um Projekte in diesem Zeitfenster handelt, sondern auch solche, die ihr im Laufe des Schuljahres macht. Dabei zählen alle Aktivitäten, die mit Programmieren zu tun haben: Lego Wedo, EV3, Scratch, Arduino, und was es sonst noch gibt.

Im vorhergehenden Beitrag findet ihr auch eine deutsche Beschreibung der Codeweek.

Hier findet ihr auch das Logo der Codeweek EU 2017, die ihr nutzen dürft (Broschüren, Hefte, Materialien, Plakate ect.). Dazu gibt es auch eine eigene Musik.

 
 

Anleitung für die Codeweek

 

Christian Laner

Dienstag, 4. Juli 2017

Kein Kommentar

 

Hier ein Link, um in 7 Schritten zur Codeweek zu gelangen. 

http://codeweek.de/docs/guides/Lehrerinnen%20Guide_2017.pdf 

Die nächste Codeweek findet vom 07. - 22.10.2017 statt. 

 
 

Ran an den Computer 2 GS Kaltern

 

Kircher Brigitte

Montag, 6. Februar 2017

Kein Kommentar

 

thumb_IMG_0069_1024thumb_IMG_0070_1024thumb_IMG_0075_1024thumb_IMG_0072_1024

...nach den Vorübungen mit Angry Bird u. ä. arbeiten wir uns voran. Wir wollen bald Minecraft programmieren.

 
 

Ran an den Computer GS Kaltern

 

Kircher Brigitte

Montag, 6. Februar 2017

Kein Kommentar

 

Nach vielen "Trockenübungen" im Schulhof, im Schulhaus und auf dem Blatt ist es nun soweit: Wir dürfen auf dem Computer programmieren.

thumb_IMG_0073_1024thumb_IMG_0074_1024

 

 

 
 

Endlich

 

Grundschule Girlan

Mittwoch, 18. Januar 2017

Zuletzt geändert:
Montag, 13. März 2017

Kein Kommentar

 

Endlich durften die Kinder auch mit den Robotern arbeiten. Alle waren schon aufgeregt. Die Paten aus der vierten Klasse stellten den Kindern der ersten Klasse  Rätsel und halfen am Anfang auch beim Programmieren. Schon bald aber schafften es die Erstklässler alleine und sie wollten am liebsten gar nicht mehr aufhören.

 rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp4:robots/wedo/uploads/media/video_58c67e17a7dc2.mp4:::./forums/robots/wedo/uploads/media/video_58c67e17a7dc2.jpg

 
 

Schritt für Schritt

 

Grundschule Girlan

Mittwoch, 18. Januar 2017

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 8. März 2017

Kein Kommentar

 

Nun kam der Spielplan dazu. Der Spielplan ist eine Matte, die auf dem Boden aufgelegt wird. Es gibt vorgefertigte Spielpläne oder auch Blanko Spielpläne, welche mit Inhalten aus den Bildungsplänen bestückt werden können. Die Matte besteht aus einem Raster mit quadratischen Feldern, welch der Schrittlänge des Bee-Bot (=15 cm) entsprechen. Wir füllten die matte mit Bild- und Wortkarten zum Thema "Tiere des Waldes".

Als erstes malten nun die Paten aus der vierten Klasse für die Kinder der ersten Klassen Rätsel mit Befehlskarten. Die Befehlskarten visualisieren den Code, der den Bee-Bot steuert. Die Kinder lernen, dass Symbole Träger von Informationen sind. Die Befehle wurden zunächst ohne Bee-Bot als Trockentraining von den Schülerinnen und Schülern selbst ausgeführt. Die Kinder konnten Fehler entdecken und das Programm nachträglich verändern. Beim nächsten Mal solten sie dann den Bee-Bot programmieren.

 

20170209_10383820170209_095328

 

 

 

 

 

 

 
 

Aller Anfang ist schwer

 

Grundschule Girlan

Mittwoch, 18. Januar 2017

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 8. März 2017

Kein Kommentar

 

Bevor die Kinder mit dem Bee-Bot arbeiteten, versuchten sie, sich gegenseitig zu programmieren. Ein Kind übernahm die Rolle des Roboters, das andere Kind die Rolle des Programmierers. Ein geeigneter Platz war schnell gefunden. Der Programmierer musste dem Roboter nun genaue Anweisungen geben wie "Gehe geradeaus" oder "Dreh dich nach links". Schnell merkten die Kinder,  wie wichtig es war, die Anweisungen ganz genau zu formulieren, damit der Roboter auch wirklich das machte, was er sollte.

 
 

Code week 2016

 

Grundschule Girlan

Mittwoch, 18. Januar 2017

Zuletzt geändert:
Montag, 23. Januar 2017

Kein Kommentar

 

Im Rahmen der Code week beschäftigten sich die Kinder der Reformpädagogikklassen mit dem Programmieren. Die Erstklasskinder konnten mit einfachen Bodenrobotern, den sogenannten Bee-Bots erste Erfahrungen sammeln. Diese werden mit Hilfe von vier Pfeiltasten auf dem Rücken programmiert und gesteuert. Bis zu 40 Einzelbefehle können eingegeben werden. Mit dem Bee-Bot erhalten die Kinder Einblicke in die elementare Robotik sowie in das Programmieren anhand von Codes. Sie erkennen, dass Roboter bzw. Computer nur Befehle ausführen, die ihnen in Form von Codes gegeben werden und sie erleben, dass diese Codes ganz exakt und wohl überlegt sein müssen.

beebot

 

 

 
 

Wir als Experten

 

Altreier Lego Kids

Montag, 21. November 2016

Kein Kommentar

 

Endlich war es so weit!!!

Wir Kinder der 5.Klasse durften im Rahmen der "Programmierwoche" unsere Papis einladen! Wir durften gemeinsam mit ihnen einige Roboter mit Lego WeDo bauen und programmieren.

20161019_080704[1]

Meinem Vater hat das Bauen viel Spaß gemacht. Wir haben die tanzenden Vögel gebaut!

 

20161021_084859[1]

Mein Vater und ich haben mehrere Roboter gebaut.

20161025_152104[1]

Mein Vater war sehr begeistert, er wollte nicht mehr nach Hause gehen.

20161021_084812[1]

Meinem "Teit" hat es auch ganz gut gefallen!

 

 

 
 

Cody Roby

 

Altreier Lego Kids

Montag, 21. November 2016

Zuletzt geändert:
Dienstag, 22. November 2016

Kein Kommentar

 

In der Woche vom 17. Oktober 2016 haben wir uns mit dem Thema "Programmieren" beschäftigt. Unsere Lehrerin hat uns erklärt, dass man dazu nicht unbedingt einen Computer braucht. Wichtig ist dabei aber, dass jeder seine Befehle möglichst genau gibt. In unserem Pausenhof gibt es ein großes Schachbrett- Spielfeld aus Pflastersteinen. Jeder hat versucht, seinem Partner genaue Befehle zu geben. Wir sind auch in mehreren Paaren gestartet und mussten aufpassen, dass wir nicht zusammenstoßen.

 

rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp4:robots/wedo/uploads/media/video_58334358a2cac.mp4:::./forums/robots/wedo/uploads/media/video_58334358a2cac.jpg

rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp4:robots/wedo/uploads/media/video_58335828cf235.mp4:::./forums/robots/wedo/uploads/media/video_58335828cf235.jpg

Wir Schüler aus der 4. und 5.Klasse haben die Befehle sogar in englischer Sprache gegeben.

20161020_102225[1]

In der Klasse hat dann ein Kind zuerst einen Weg vorgegeben und der andere musste ihn mit einer Legofigur auf dem Spielplan überprüfen. Das war schwieriger als im Pausenhof.

20161020_114442[1]

 Diese Woche hat uns allen sehr gefallen!!!

Jonas und Marco haben sogar zu Hause mit ihrem Lego einen großen Roboter gebaut. Bei unserer Schulfeier haben sie uns den Roboter gezeigt. Er konnte den Kopf drehen und die Arme bewegen. Die Augen haben sogar geleuchtet!

20161025_122842[1]

20161025_122801[1]

zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Deutsch

Anmeldung