blikk

Programmieren mit EV3

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk mint blog

Programmieren mit EV3 (1-10/13)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

einer unserer "Flitzer"

 

Guest

Donnerstag, 16. März 2017

Kein Kommentar

 

rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp4:mint/ev3/uploads/media/video_58ca94697cb16.mp4:::./forums/mint/ev3/uploads/media/video_58ca94697cb16.jpg

 
 

Wpf

 

N J

Donnerstag, 16. März 2017

 

CIMG7810Uns hat es sehr gut gefallen. Das Programmieren hat uns am besten gefallen, weil es nicht so schwierig war und weil nachher tolle Programme heraus gekommen sind.Wir mussten auch einmal 3 Programme erstellen und dann vorstellen. Später durften alle Gruppen einen Roboter erfinden. Das war sehr spannend, weil ganz witzige Roboter dabei heraus gekommen sind. Wir haben nicht viel an unserem Roboter verändert. Einmal mussten alle Gruppen das gleiche Programm erstellen und nachher das Modell synchron fahren lassen. Dabei brauchte es viele Versuche bis das funktionierte, weil sie immer zusammen gekracht sind.

 
 

Unser Roboter

 

D A

Donnerstag, 16. März 2017

 

CIMG7799IMG_20170216_145332CIMG7785Hallo, wir sind A. und T. von der 1A. Wir haben am Wahlpflichtfach „Lego Mindstorms“ teilgenommen. Uns hat das Bauen von den Robotern ganz gut gefallen. Das Interessanteste war, das selber Bauen von einem eigenen Roboter und das schwerste war, mit den Anschlüssen von den Kabeln zu arbeiten. Als Erstes mussten wir die Bauanleitung befolgen. Später, als wir den Roboter gebaut hatten, konnten wir Raupen oder Räder anbringen und wieder entfernen. Nach dem wir fertig hatten, konnten wir viel Interessantes programmieren. Uns hat die Lehrerin drei Abläufe vorgegeben, die jeweils 20 Sekunden dauern sollten. Als wir fertig waren, mussten wir in einem Kreis die Programme vorstellen. In der nächsten Stunde, konnten wir den Roboter auseinander bauen und einen Roboter ganz alleine erfinden. Doch leider hatten wir nur mehr eine Stunde zur Verfügung. In den letzten 5 Minuten mussten wir in auseinander bauen und in die Kiste geben. Uns hat das Wahlpflichtfach sehr gut gefallen.

 
 

Unser Robohund

 

R M

Donnerstag, 16. März 2017

 

kleinerIMG_20170209_143740CIMG7791Uns hat das Projekt sehr gut gefallen, denn wir konnten selber programmieren und den Roboter Sachen holen lassen. Wir konnten die Roboter selber nach unseren Vorstellungen zusammen bauen. Es war sehr, sehr schwierig auszumessen, wohin die Roboter und wie weit sie fahren sollten. Wir konnten auch die Roboter umbauen, dass sie einen völlig neuen Roboter ergeben. Wir haben auch einen „Robotertanz“ gemacht, wo alle Roboter zu gleich gefahren sind. Da haben wir bei jedem Roboter das Gleiche programmiert und das Programm zu gleich abgespielt. Wir haben auch kleine Sachen aus Lego dazu erfunden zum Beispiel, ein Katapult oder einen Legowagen. Wir haben einen frei erfundenen „Robohund“ gemacht. Zuerst bauten wir aber einen Roboter nach Anleitung, die vorgegeben waren. Das Programmieren fiel uns zuerst schwer, dann sehr leicht. Danach durften wir auch selber Programme erfinden. Daraus wurde eine lustige, kurze Chorographie mit den vielen verschiedenen Robotern. Zuletzt mussten wir leider unsere tollen Erfindungen aus einander nehmen, das war sehr schade!

 
 

Der coolste Roboter

 

S T

Donnerstag, 16. März 2017

 

IMG_20170216_144850 

In der Schule hatten wir eine Wahlpflichtquote, wir bauten „Lego Mindstroms“. Das Thema war sehr spannend. Wir lernten, nach einer Anleitung zu bauen. Es war oft auch sehr kompliziert, aber es machte trotzdem Spaß. Alle mussten zuerst das Büchlein fertig machen, also fertig bauen. Danach konnten wir alle etwas dazu Bauen, experimentieren und dann ging es zum Programmieren. Beim Programmieren durften wir alle selber Programme erstellen. Später mussten wir ihn auseinander bauen. Danach durften wir auch noch einen selbst erfundenen Roboter zusammenstellen. Eine Woche später kriegten wir alle eine Aufgabe, wir mussten drei Programme selbst erstellen. Nächstes Mal zeigten wir die Programme vor. Danach machten wir einen coolen Roboter. Wir machten ein Förderband. Uns zwei hat es sehr gut gefallen, es war oft kompliziert, aber auch spannend. Wir würden das gerne noch einmal machen.

 
 

Wir bauten Roboter

 

K M

Donnerstag, 16. März 2017

 

IMG_20170216_143535CIMG7811CIMG7787Uns hat das Wahlpflichfach gut gefallen, weil wir im Umgang mit Technik viel gelernt haben. Wir haben gelernt, wie man programmiert und dass man einem Roboter viele verschiedene Befehle geben kann. Es war toll, weil wir gerne mit technischen Geräten arbeiten. Wir haben die Bausätze bekommen und durften sie zuerst nach der Anleitung zusammenbauen und auch programmieren. Später durften wir sie nach unserer Vorstellung verändern und neu bauen. Manchmal haben wir den anderen gezeigt, was wir programmiert und umgebaut haben. Wir haben untereinander unsere Vorstellungen ausgetauscht und haben uns einander geholfen diese zu verwirklichen. Für das Programmieren brauchte man ein wenig Übung, aber man lernte es schnell. Später sollten wir alle ein spezielles Programm programmieren. Dieses haben wir dann alle zusammen starten lassen. Dabei kam zuerst ein riesiges Chaos heraus am Ende schafften wir es aber dann doch.

 
 

Der Roboter

 

R D

Donnerstag, 16. März 2017

 

CIMG7789CIMG7784Das Lego Projekt war sehr toll und interessant. Am meisten gefallen haben uns, dass wir mit der Legotechnik experimentieren durften. Am Anfang war es ein wenig schwierig, mit der Zeit fiel es uns leichter und machte viel Spaß. Wir begannen einen Roboter zu bauen. Ein Highlight von unserem Roboter war das zusätzliche, zusammengebaute Katapult. Mit diesem Katapult konnten wir nach dem Programmieren verschiedenste kleine Sachen durch die Luft schleudern. Das Programmieren fiel uns schwer. Unser Roboter konnte viele verschiedene Programme ausführen: er konnte vor- und zurückfahren, Legosteine schleudern, eine Kiste transportieren. Man konnte auch anstelle der Reifen, Raupen montieren. Später haben wir den Roboter unsern Mitschülern und unseren Lehrerinnen präsentiert. Es lief nicht immer alles glatt beim Programmieren.

 
 

Roboterbau

 

S T

Donnerstag, 16. März 2017

 

CIMG7818CIMG7813IMG_20170209_143645Uns hat das Wahlpflichtfach „Lego Mindstorms“ sehr gut gefallen. Wir haben dabei viel gelernt. Außerdem hat uns das Programmieren sehr gut gefallen. Zuerst haben wir den Bausatz zusammengesetzt. Danach haben wir verschiedene Programme erstellt. Wir haben unseren Roboter auch sehr erfinderisch umgebaut. Wir haben alle zusammen eine Choreografie programmiert. Später ließen wir die Roboter alle gemeinsam auf einem Teppich losfahren. Wir haben unseren Programmen sehr tolle Namen gegeben. Uns hat auch speziell die Technik des Roboters interessiert. Wir halfen uns beim Zusammenbauen auch gegenseitig. Es war schade als wir die Roboter auseinander nehmen mussten. Als wir den Roboter auseinander genommen haben, mussten wir ihn leider einer anderen Schule weitergeben.

 
 

Roboter bauen

 

K H

Donnerstag, 16. März 2017

 

CIMG7801CIMG7797CIMG7783 

Wir haben einen Roboter gebaut. Aus einzelnen Teilen haben wir in zusammengesetzt und haben immer wieder etwas Neues dazu gebaut. Wir haben dazu das passende Programm programmiert. Wir durften auch nach eigenen Vorstellungen bauen, wie Anhänger, Katapult usw. Uns hat es sehr gut gefallen, es zusammenzusetzen und verschiedene Programme einprogrammieren. Es war spannend zu sehen, was man alles machen kann und auch sehr interessant. Wir haben auch gelernt, wie man verschiedene Programme einprogrammiert und wie man einen Roboter baut. Uns hat es überrascht, dass man aus wenigen Teilen einen tollen Roboter bauen kann. Am Ende haben wir alle ein Programm mit den gleichen Befehlen einprogrammiert und die Roboter dann synchron fahren lassen. Es hat sehr toll ausgesehen, da alle das Gleiche einprogrammiert hatten. Auf dem Computer hatten wir ein Programm, wo wir verschiedene Anleitungen gefunden haben. Dort konnten wir einen ganz anderen Roboter bauen.

 
 

Rückblick

 

S T

Mittwoch, 15. März 2017

 

IMG_20170216_144132

Dieses Projekt haben wir im Rahmen unseres zweiten Wahlpflichtblockes abgehalten. Wir haben uns  11mal am Nachmittag zu je eineinhalb Stunden getroffen. Die Klasse hat mit den Bausätzen in 8 Kleingruppen zu je 2 Schülern gearbeitet.

 Alle finden es schade, dass dieses Projekt abgeschlossen ist.

MS Laas Klasse 1A

an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

x

Kategorien

 

Tags

 

Links

Anmeldung