blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

(1-10/37) Deutsch

 
 

visavis FAQ

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Mittwoch, 10. Dezember 2025

Zuletzt geändert:
Donnerstag, 25. Januar 2018

Kein Kommentar

 

Wie kann ich vis@vis nutzen?

Zum Testen benutzen Sie bitte die Demo-Zugänge "blikk1" bis "blikk20" mit dem Kennwort "blikk".

Wie bekomme ich mein eigenes vis@vis?

Ein vis@vis wird bei ernsthafter Nutzungsabsicht auf Anfrage für Lehrer und Lehrerinnen aus ganz Europa eingerichtet: harald.angerer@schule.suedtirol.it

Wo finde ich Anleitungen zur Nutzung?

Anleitungen finden Sie unter http://www.blikk.it/viseus/visavis.html.

 
 

Tim auf der Alm

 

blikk10

Donnerstag, 11. Januar 2018

Kein Kommentar

 

Tim ist 6 Jahre alt und wohnt in Bozen. Zu Beginn dieses Jahres haben ihm seine Eltern versprochen, im Sommer einen Tag auf einer Almhütte zu verbringen. Morgen ist es endlich soweit! Tim freut sich riesig.

Als sie gegen Mittag nach einer zwei Stunden-Wanderung endlich auf der Alm angekommen sind, sind alle fasziniert von der wunderschönen Landschaft. IMG-20160813-WA0002

Tim gefallen besonders die vielen Tiere, die dort leben. Auf der Alm gibt es fünfzehn Kühe, acht Kälbchen, zwanzig Schafe, zwei Schweine, zehn Hennen und einen Hahn.

20160711_073128 (2)

 

20160727_115412 (2)

Am lustigsten findet er die Schweine, die Franz und Sissi heißen. Sie sind den ganzen Tag nur damit beschäftigt, zu fressen, zu liegen oder irgendetwas anzustellen.

20160818_073847 (2)

Deshalb darf Tim gleich nach seiner Ankunft dem Bauern helfen, sie zu füttern. Damit seine schönen Schuhe nicht dreckig werden, leiht ihm der Bauer ein Paar Gummistiefel.

Nachdem er den Schweinchen allerlei Essensreste in das Stallgehege geschüttet hat, erschrickt Tim: „Oh nein, was machst du denn da?“ Franz hat wohl noch nicht genug zu fressen bekommen: Er beißt in die Spitze von Tims Gummistiefel und kaut daran herum.

20160728_130736 (2)

Zum Glück tut das nicht weh. Tim muss lachen.

Nach dem Mittagessen ruft der Bauer aufgeregt: „Die Schafe sind ausgebüchst. Komm Tim, hilf mir, sie zu suchen!“Die beiden machen sich sofort auf den Weg.

Nach einer langen Suche auf den Weiden, finden sie die Schafe schließlich inmitten der Kälbchen.

rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp3:viseus/visdemo/uploads/media/audio_5a576737ec576:::undefined

20160915_173236 - Kopie (3)

Auf dem Weg zurück zur Hütte, zieht plötzlich ein Gewitter auf. Der Bauer und die Tiere sind dies bereits gewohnt, aberTim erschrickt fürchterlich.

Doch als sie bei der Hütte ankommen, hat sich das Gewitter schon wieder beruhigt. Tim kann nur noch einen wunderbschönen Regenbogen erkennen.

IMG-20160823-WA0008

Beim gemeinsamen Abendessen erzählt er seinen Eltern von seinem spannenden Tag mit dem Bauern und all den lustigen Tieren.

Am nächsten Morgen wird Tim's Familie vom Hahn geweckt.

rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp3:viseus/visdemo/uploads/media/audio_5a576d8c25bd2:::undefined

Nach dem Frühstück treten sie dann leider schon die Heimreise an. 

Zum Abschied setzt Tim einer Kuh seinen Hut auf. „Wie hübsch du bist“, lächelt er und hüpft glücklich davon.

20170816_105506 (3)

 

 
 

Schnee

 

blikk17

Freitag, 16. Dezember 2011

 

{imgsrc:'./blog/css/vk/thumbs/trans.gif',width:'410',height:'318',expressinstall:'/blikk/scripts/expressInstall.swf',playerpath:'vips/VIPSPaintPlayer.swf',flashversion:'9.0.0',drawingwidth:'780',drawingheight:'500',bn:'viseus_visdemo',scope:'vk',language:'de',drawingcode:'1324047010',phpscript:'http://www.blikk.it/forum/blogVIPSPaint.php',playerinterval:'7'}

Schnee..........

         es schneit............................

                      Schneeflöckchen, Weißröckchen.....................

                 Schneemann........................................

          Schneechaos...................................

Schnee................

 
 

Schneefl...

 

blikk8

Freitag, 16. Dezember 2011

 

Schneeflocken purzeln vom Himmel...

 
 

Test von Blikk 5

 

blikk5

Freitag, 2. Dezember 2011

Kein Kommentar

 

Ein kurzer Test.

Smiley

Das macht Spass.

 
 

Spätnachmittag

 

blikk2

Freitag, 2. Dezember 2011

Kein Kommentar

 

Es ist schon ganz schön finster...

 
 

Bad Wildbad

 

blikk5

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Zuletzt geändert:
Dienstag, 18. Oktober 2011

Kein Kommentar

 

Bad Wildbad ist ein verträumtes, kleines Städtchen im Schwarzwald. Es war eine alte Badestadt der Könige. Heute ist alles anders. Heute baden hier nur noch Lehrer und andere alte Leute.{imgsrc:'./blog/css/vk/thumbs/trans.gif',width:'410',height:'318',expressinstall:'/blikk/scripts/expressInstall.swf',playerpath:'vips/VIPSPaintPlayer.swf',flashversion:'9.0.0',drawingwidth:'780',drawingheight:'500',bn:'viseus_visdemo',scope:'vk',language:'de',drawingcode:'1287585155',phpscript:'http://www.blikk.it/forum/blogVIPSPaint.php',playerinterval:'7'}

 
 

Test1

 

blikk30

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Kein Kommentar

 

Heute regnet es in Strömen. Auf den Straßen steht das Wasser. Alle Leute brauchen heute einen Regenschirm.

 Downloads: 192

Downloads: 2554

 



 
 

Wasserlilien

 

blikk30

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Zuletzt geändert:
Montag, 24. Oktober 2011

 

Wasserlilien

Wasserlilien hat Monet so schön immer gemalt ...

Diese Pflanzen findet man auf allen Kontinenten. Zum Beispiel diese rosa Lilien wächseln in den tropikalischen Gebieten. Das kann man wissen, weil die Blumen oben über Wasser blühen.

Aus Südamerika kommt noch eine andere Liliensorte : Viktoria Lilien heisst sie. Diese Pflanze macht riesege Blätter, worauf man ein kleines Kind sitzen kann.

 
 

meine uralte rose

 

blikk14

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Kein Kommentar

 

Vor meiner wohnung habe in einem vorgarten.dort steht ein uralter rosenstock. ich weiß nicht, wie er dahin kam, denn er war schon da als ich in diese wohnung einzog. wenn es stürmt, biegt sich der uralte rosenstock. darum habe ich ihm eine stütze gemacht. er soll ja nicht umfallen beim nächsten sturm. ich brauche ihn nämlich sehr. jedes jahr blüht er dreimal, am ende des frühjahrs, im spätsommer und ganz oft im dezember. ich glaube, es ist ein wunderrosenstock. manchmal breche ich eine seiner dunkelroten rosen. die schenke ich dann dem menschen, der mir gerade sehr viel bedeutet.

zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung