bildung
lernen
information
kommunikation
kooperation

Kooperationen


EU-Read EU_READ.jpg

In Südtirol setzt man sich schon seit Jahren mit der Leseförderung auseinander und ist auch im internationalen Vergleich erfolgreich. Verschiedene Einrichtungen beschäftigen sich mit der Leseförderung und schaffen Angebote für Menschen aller Altersstufen – vom Kleinkind bis zum Erwachsenen. Die Zusammenarbeit dieser Institutionen ist wichtig und sinnvoll und wird im LeseForum Südtirol verwirklicht: das LeseForum Südtirol versteht sich als offene Plattform für zukünftige gemeinsame Projekte und für vernetztes Handeln im Bereich Leseförderung.

Mitglieder des LeseForum Südtirol:

-        Bereich Innovation und Beratung im Deutschen Bildungsressort
-        Amt für Bibliotheken und Lesen
-        JUKIBUZ - JUgendKInderBUchZentrum im Südtiroler Kulturinstitut
-        Drehscheibe – Arbeitskreis für Kinder- und Jugendliteratur

http://www.euread.com/organisations/details/leseforum/


Schreibmotorik Institut  d80b5fa3043995a7908c91a4738ae742_f3361.jpg

Das Schreibmotorik Institut setzt sich mit dem Thema „Schreiben mit der Hand“ auseinander. Dabei beschäftigt es sich auf diesem Gebiet mit folgenden Forschungsfragen:

-   Was sind die häufigsten Probleme, die beim Schreibenlernen beobachtet werden?
-   Brauchen wir andere/ weiterführende Ansätze für den Schreibunterricht?
-   Wie können die motorischen Komponenten des Schreibens zielführender in methodischen Konzepten umgesetzt werden?
-   Wie lassen sich die kinematischen Erkenntnisse von ausgeschriebenen Handschriften auf das Schreibenlernen übertragen?
-   Gibt es Erkenntnisse aus anderen motorischen Lernfeldern, die den Schreibunterricht verbessern könnten?
-   Was ist Schreibmotorik genau? Wie wird Schreibmotorik gelehrt/ gelernt?
-   Wie wichtig ist der Prozess des Schreibenlernens für das Lernen insgesamt?
-   Hat das Schreibwerkzeug Einfluss auf das Schreibverhalten? 

Im Februar 2014 hat hierzu in Nürnberg ein 1. Expertentreffen stattgefunden, an dem Vertreterinnen und Vertreter aus Deutschland, Schweiz, Belgien, Niederlande und aus Südtirol (Petra Eisenstecken) teilgenommen haben.

Seitdem pflegt Südtirol eine Kooperation mit dem Schreibmotorik Institut.
Mehr dazu:  
http://www.schreibmotorik-institut.com/de/


Im Oktober 2015 fand das
1. Internationale Symposium on Handwriting Skills in der Fortbildungsakademie Schloss Rechtenthal in Tramin statt.  

Newsletter vom 06.10.2015 (Ankündigung)    
Presseartikel (Dolomiten 10./11.10.2015)

Radio - Südtirol 1 - Mittagsmagazin:
Sorge um den Erhalt der Handschrift.MP3 

LPA-Newsletter 09.10.2015