blikk

Neues von blikk

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk generic blog

Sonstiges (1-10/19)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Neue Ideen für den Fernunterricht

 

Christian Laner

Christian Laner

Montag, 11. Mai 2020

Kategorien:

SonstigesProjekte
 
beispiel wortwolke Es gibt nun wieder einige Ideen und Beispiele für den Fernunterricht, wobei der Fokus auf der Grundschule sowie der Mittelschule liegt.

Es werden verschiedene Werkzeuge vorgestellt sowie didaktische Ideen geliefert, die man im Fernunterricht einsetzen kann und vor allem dem kreativen Bereich ansprechen. Die Werkzeuge sind in den verschiedenen Fächern einsetzbar und ermöglichen ein fächerübergreifendes Lernen.

Vorgestellt werden unter anderem Werkzeuge, um

  • Hörspiele etc. zu produzieren (Audacity),
  • Wortwolken zu erstellen;
  • Beispiele aus der Mathematik,
  • erstellen von Kurzvideos.

Wer Ideen hat, ist eingeladen, aktiv hier mitzuwirken und diese vorzustellen. Dazu stehen die Kommentarfelder zur Verfügung.

beispiel toonytoolmovie-director-clap-filmkm_roboter_3

Interessant ist der Zugang zu Geschichte, die Karamela in ihren Videos aufzeigt. Dabei ist ein sehr starker lokaler Bezug gegeben. Interessant sind diese Videos, da sie mit Klassen in den jeweiligen Orten erstellt wurden.

 
 
 

Blogs für den Fernunterricht

 

Christian Laner

Christian Laner

Donnerstag, 26. März 2020

 

Die Blogs, die wir zur Verfügung stellen, bieten vor allem für die Grund- und Mittelschule eine einfache Möglichkeit, um mit den Kindern und Jugendlichen in Verbindung zu bleiben.

Das Werkzeug ist so konzipiert, dass Kinder ziemlich selbstständig darauf arbeiten können und auch eigene Produkte verfügbar machen können.

Wer eine Blog für die Arbeit einrichten möchte, kann sich bei uns melden, wir bereiten dann alles vor und schicken die Anleitungen zu, damit jeder dann selbstständig arbeiten kann.

Dazu braucht es nur eine e-Mail mit der Angabe der Schule (mit Ort) und der Klasse an die Adresse christian.laner@schule.suedtirol.it.

Es gibt in einem Blog zwei Proifile, die unterschiedliche Möglichkeiten bieten.

  • Autoren: für SchülerInnen, können schreiben und Material hochladen
  • Moderatoren: für Lehrpersonen, können Kategorien und Themen erstellen, BenutzerInnen verwalten (löschen und hinzufügen) und in die Texte der AutorInnen einwirken

Den Blog, in welchem wir Ideen und Impulse für den Fernunterricht sammeln, können Sie unten rechts auch abonnieren, damit Sie per eMail informiert werden, wenn ein neuer Beitrag verfügbar ist. Sie sind auch herzlich eingeladen, daran aktiv mitzuwirken, wenn Sie tolle Ideen haben.

Beispiele für die Arbeit mit den Blogs finden Sie hier:

scuola digitale primaria

Wedo

Vips

Phantasien (multimediale Geschichten)

Und plötzlich hustet die ganze Klasse (Mathematik ect.)

 
 
 

Möglichkeiten für Videokonferenzen mit SchülerInnen

 

Christian Laner

Christian Laner

Donnerstag, 12. März 2020

Zuletzt geändert:
Samstag, 14. März 2020

 

Viele Schulen suchen nach einer Möglichkeit, punktuell mit ihren SchülerInnen auf über Video oder Audio in Verbindung zu treten. Ein gutes Tool dafür ist Jitsi, das hier vorgestellt wird.

Eine kurze Beschreibung finden Sie hier

jitsi

Jitsi.com

 
 
 

Angebote zum Fernunterricht

 

Christian Laner

Christian Laner

Mittwoch, 11. März 2020

 

Die Digi-Coaches haben sich zum Fernunterricht Gedanken gemacht und gesammelt: Anbei finden sich nützliche Links, mögliche Plattformen und Angebote.

Die Liste ließe sich beliebig ergänzen, es gilt nun eine kluge Wahl zu treffen, welche Tools und Formate für die eigene Klasse geeignet sind.

Wir wünschen viel Erfolg beim Ausprobieren und sollte etwas nicht klappen, dann können Sie sich gerne an den Digi-Coach in Ihrem Bezirk wenden!

Nadia Bellone (Bozen), Angelika Engl (Brixen), Karl Engl (Bruneck), Markus Klotz (Mals), Alex Trojer (Meran)

 

https://provbz-my.sharepoint.com/:w:/g/personal/trjlndh30_prov_bz/EXz6Vb3WXcBKnsfGnueV-kgBBwqOz_MB8iaLZFSRp3hltQ?e=fE36JI

 
 
 

Angebote

 

Christian Laner

Christian Laner

Freitag, 6. März 2020

Kategorien:

SonstigesItalianoMINT
 
blikk Auf blikk gibt es diverse Angebote, die niederschwellig sind und sich für Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler sowohl für die Grundschule als auch für die Mittelschule eignen.  Diese möchten wir hier kurz aufzeigen:

Kinder lesen ein Buch und stellen es vor. Dies ist ein Angebot für die Grundschule und Mittelschule, Deutsch, Italienisch und Englisch

Multimediale Geschichten schreiben/zeichnen ab der 1. Klasse Grundschule (Deutsch, Italienisch, Englisch),

Multimediale Geschichten schreiben für Mittelschule und Oberschule (Text, Bild, Audio, Video)
Handwerksberuf am Beispiel Schornsteinfeger

Mathematik

Dies sind einige Beispiele für Aktivitäten, die ohne großen Aufwand betrieben werden können.

Digitale Werkzeuge, auch zum Testen, stehen auf dieser Seite zur Verfügung.

Weitere Möglichkeiten finden Sie in der Broschüre.

Für weitere Fragen können Sie sich jederzeit an das blikk-Team wenden.

 

 

 
 
 

Für eine lebenswerte Zukunft: gemeinsam. nachhaltig. wirken

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Donnerstag, 6. Juni 2019

Kategorien:

SonstigesProjekte
 
Blume Im Kindergartensprengel Mühlbach, in welchem ich derzeit als geschäftsführende Direktorin tätig bin, lautet der Jahresschwerpunkt für 2018/19: „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“.

Dies und meine Berührung, aufgrund der weltweiten „Freitagsdemonstrationen“ der Jugendlichen, veranlassten mich,
folgende Initiative ins Leben zu rufen:

Am 5. Juni findet weltweit der Umwelttag statt. Meine Idee war es, diesen Tag südtirolweit und sprachgruppenübergreifend an Kindergärten, Schulen, Universitäten als Projekttag auszurufen, um Mädchen und Jungen, Schülerinnen und Schülern, Studierenden, die Möglichkeit zu geben, selbstwirksam
Aktionen und Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz zu gestalten.

Jede, auch noch so kleinste Idee, ist willkommen.

Es geht um das Bilden eines Netzwerkes, wie es die Jugendlichen bei den Freitagsdemonstrationen vorzeigen. Wir greifen somit ihr aktives Handeln auf und öffnen, innerhalb der Bildungslandschaft
Südtirols, Raum zum Mitgestalten. Dabei kann ein neues Bewusstsein geschaffen werden, welches die Weltgemeinschaft und den Erhalt unseres Lebensraumes ERDE in den Blick nimmt.
Wir haben keine Zeit mehr abzuwarten!

JETZT gilt es aktiv tätig zu sein und von frühester Kindheit an neue Wege für eine lebenswerte Zukunft zu bereiten.

Ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden!

Viel Mut und Kraft, um Neues zu wagen,
Ulrike Pircher

Hier können die Beiträge veröffentlicht werden!

Blume

Foto: Ulrike Pircher

 
 
 

Videoanalyse in der FB

 

Christian Laner

Christian Laner

Donnerstag, 26. Oktober 2017

 

prepareSeit eineinhalb Jahren läuft das Projekt Edubreak. In diesem Projekt geht es darum, in der Lehreraus- und -fortbildung Videoanalyse durchzuführen. Es ist jedoch nicht die klassische Form, sondern eine webbasierte Umsetzung, die Annotationen sowie ein digitales Portfolio ermöglicht. 

Im Lehrgang 'Unterrichtsentwicklung nach reformpädagogischen Konzepten' wird es nun aktuell mit 29 TN erprobt. Ein Drittel der TN sind Lehrpersonen der zweiten Sprache. 

In einer dreiwöchigen Online-Phase, die im Wochentakt Aufgaben enthält, erarbeiten die TN mit Hilfe von Videos das Thema 'Raumgestaltung'. Sie produzieren kurze Videos ihrer Lernlandschaften - mit Hilfe einer App, die mit 'Edubreak' verbunden ist und stellen sie auf die geschützte Lernplattform. Im Anschluss erfolgen dann auf den Videos in Form von Annotationen die Diskussionen und Reflexionen. 

edubreak

Es ist der erste Versuch dieser Art, aber bereits jetzt zeigt sich das große Potential, das mit dieser Form der Videoanalyse möglich ist - ein mächtiges Instrument für Online-Lernen in Gruppen.

Die große Herausforderung stellt die Entwicklung geeigneter Aufgaben dar. 

Partner in diesem Projekt ist die PH Freiburg, PH Wien, der Verein Offenes Lernen aus Wien, IFEN in Luxemburg und die Firma Edubreak.  

edubreak kurs 2edubreak kurs 1

 
 
 

15 Jahre Bildungsserver

 

Christian Laner

Christian Laner

Mittwoch, 2. November 2016

 

Heute vor 15 Jahren war es soweit. Der Bildungsserver blikk ging nach einer mehrjährigen Vorbereitungsarbeit online. An diesem Tag wurde der Bildungsserver gestartet und das Angebot umfasst damals 5 Arbeitsumgebungen mit einige Foren.

Im Laufe der Jahre hat sich das stark verändert. Nahmen damals noch sehr wenige die Angebote war und nutzen sie, ist dies heute ganz anders. Das Angebot ist enorm gewachsen und es gibt neben über 30 Arbeitsumgebungen zusätzlich die Möglichkeit, freie Blogs und Wikiblikks zu nutzen.

Der Bildungsserver war immer in der Hand von Lehrpersonen, die die verschiedenen Arbeitsumgebungen betreuten und darauf achten, dass die Blogs und Wikiblikks (ehemalige Galerie) nicht falsch genutzt werden.

Aktuell laufen offiziell über 30 Projekte, zusätzlich gibt es ca. 300 Blogs, die in verschiedenen Situationen genutzt werden: für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, für Arbeitsgruppen, Kursfolgen und Lehrgänge.

Die Zugriffe zeigen, dass das Angebot genutzt wird: über 165000 Besucher in den Blogs mit 270000 besuchten Blogseiten, über 15.000.000 besuchte Seiten auf blikk insgesamt mit ca. 1.000.000 Besuchern aus dem In- und Ausland.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen bedanken, die immer wieder tatkräftig an der Entwicklung mitgearbeitet haben und die blikk im Unterricht nutzen.

 
 
 

DiDi - eine Sprachuntersuchung zu Facebook der Eurac

 

Christian Laner

Christian Laner

Mittwoch, 19. März 2014

Kategorie:

Sonstiges
 

Es wurde vom Institut für Multilingualismus und Fachkommunikation an der Eurac gestartet und will die Sprachverwendung der Südtiroler auf Facebook untersuchen und dabei vor allem auch Unterschiede je nach Alter der Nutzer feststellen.

Mitmachen kann man ganz einfach über ein Facebook-Web-App, für das momentan noch Teilnehmer gesucht werden. Wir würden uns freuen, wenn das App auch auf der Seite des Bildungsservers, wenn möglich aber auch auf anderen Kanälen des Bildungsservers Südtirol, Erwähnung findet und so - unter dem Motto "Wissenschaft zum Mitmachen" - möglichst viele Südtiroler und Südtirolerinnen erreicht.

Didi

Teilnehmen kann man ganz einfach hier: https://commul.eurac.edu/didi/
Weitere Informationen und regelmäßige Updates zum Projekt gibt's außerdem auch auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/didi.eurac
sowie auf der Webseite: www.eurac.edu/didi

 
 
 

Neue Broschüre zu blikk online

 

Christian Laner

Christian Laner

Donnerstag, 5. September 2013

 

Diese Broschüre gibt einen Überblick über das reichhaltige Angebot, von den Arbeitsumgebungen über die verschiedenen Werkzeuge bis zu Tipps und Hinweisen.

Wir hoffen, dass es noch mehr Motivation bietet, an den zahlreichen Projekten teilzunehmen.

Hier finden Sie die gesamte Broschüre zum Herunterladen.

BroschuereBlikk.pdf

 
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung