blikk

Blog - GS Prad

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk reform blog

Klassenrat in 123 A (4/10)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Kolhaupt Katherina

Freitag, 27. Januar 2012

Zuletzt geändert:
Freitag, 18. Mai 2012

Kategorien:

Gespräche Gemeinschaft
 

Schule 006

Schule 005

Einmal in der Woche am Dienstagmorgen, haben die Schüler die Möglichkeit ihre Belange zu besprechen. Wir Lehrpersonen halten uns dabei möglichst im Hintergrund auf und reden kaum mit.

Ein Schüler moderiert und einer führt das Protokoll. Wir haben damit bereits letztes Jahr begonnen. Trotzdem fällt es den Schülern immer noch schwer die Moderation angemessen zu führen. Deshalb haben wir Lehrpersonen zu Schulbeginn zweimal die Moderation übernommen und auch das Protokoll verfasst. Nun sind unsere „Großen“ an der Reihe und moderieren den Klassenrat.

Nach wie vor fällt es einigen Schülern schwer sich als Mitglied des Klassenrates zu sehen und den Klassenrat auch sinnvoll zu nutzen zur Klärung anstehender Probleme. Es werden von der Wandzeitung (ich frage, ich beglückwünsche, ich kritisiere und ich informiere) die eingetragenen Namen vorgelesen und anschließend diskutiert und nach Lösungen gesucht.

Freinet hat die Wandzeitung mit folgenden drei Kategorien eingeführt: Wir beglückwünschen, Wir fordern und wir üben Kritik. Die Schüler hatten dann die Möglichkeit ihre Belange samt Unterschrift im Laufe der Wochen einzutragen. Am Ende der Woche wurde die Wandzeitung ausgewertet (vgl. Kock2006, Celestin Freinet: Kindheit und Utopie S. 77).

Bei uns tragen die Schüler nur ihren Namen ein und müssen sich dann bis zum nächsten Dienstag merken, was sie vorbringen wollen. Allerdings schaffen sie das nicht immer.

 

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Ihr Kommentar

Captcha
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung