blikk

Blog - MS Brixen

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk reform blog

realistisches Selbstbild (1-1/1)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Rückmeldung von der Sache selbst ...

 

gabi

gabi

Mittwoch, 27. Februar 2008

Zuletzt geändert:
Donnerstag, 6. März 2008

Kategorie:

Bewertung
 

Bewertung:

Zielgerichtetes Arbeiten schließt   die Rückmeldung an den Schüler über seinen Bildungsstand ein. Die Bewertung   wird jedoch nicht wie im traditionellen Unterricht gehandhabt. Noten gibt es nur im Zeugnis am Semesterende und damit wird die Aufmerksamkeit  auf die Fähigkeiten und die Reflexion des Lernens und nicht auf den Tauschwert „Noten“ gelenkt. Vielmehr sollen die Schüler befähigt werden, das eigene Lernverhalten zu hinterfragen, sich selbst einzuschätzen und ein realistisches, positives Selbstbild aufzubauen. Dies erfolgt über klare Lernzielvorgaben und das Prinzip der Selbstkontrolle. Nicht Mängel, Lücken und Fehler werden hervorgehoben, sondern schon kleinste erreichte Ziele. Für die Lernenden ist es selbstverständlich, dass Fehler machen ein wesentlicher Aspekt einer Lernsituation ist. Maria Montessori sah wenig Lob und Tadel vor. Die Rückmeldung soll vielmehr von der Sache selbst, also durch die Möglichkeit der Selbstkontrolle des didaktischen Materials kommen. Das Kind erkennt selbst, ob es etwas richtig oder falsch, gut oder weniger gut gemacht hat. Die Rückmeldung durch die Lehrerin erübrigt sich damit.

 
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung