blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

WIR (3/52)

 

blikk3

Samstag, 11. November 2017

Sprache: Deutsch

Thema:

Multimedia-Geschichte
 

 

WIR
 

Wir begegneten uns im Zug Richtung London.

bahnhof

Ich war auf der Heimreise meiner Arbeitssitzung nahe der Kleinstadt xy. Ich heisse Priscilla, bin 21 Jhare alt, verwitwet und bin die mit dem Muttermal hintern dem rechten Ohr. Ich saß in dem Zugabteilung Nr. 21, das in dem die Sprayer schon Hand angelegt hattes. Es war der perfekte Tag und dann traf ich ihn... Romulus aus Sibirien. Er hatte sehr feines Haar das er zu wunderbaren Zöpfen geflochten trug.

{imgsrc:'./blog/css/vk/thumbs/trans.gif',width:'410',height:'318',expressinstall:'/blikk/scripts/expressInstall.swf',playerpath:'vips/VIPSPaintPlayer.swf',flashversion:'9.0.0',drawingwidth:'780',drawingheight:'500',bn:'viseus_visworkshop',scope:'vk',language:'de',drawingcode:'1510397143',phpscript:'http://www.blikk.it/forum/blogVIPSPaint.php',playerinterval:'7'}

 Dann erzählte e mir wir er vor 25 Jahren seine beiden Geschwister in Novosibirsk am Bahnhof verloren hat. Er war der Älteste und sollte sie zur Oma auf die Datscha in Kostroma begleiten.

kinder

Romulus versinktin Düsternis und Priscilla tröstet ihn, dass auch sie als Kleinkind verloren gegangen ist. Damlas in Wien. Sie schaute über die Brüstung einer 300 Jahre alten Brücke den Enten beim Schwimmen zu, als ihre Elten verschwanden.

Hang

Nun wurde auch Priscilla ganz traurig und sie beschlossen sich gegnseitig in einem heimeligen Pub in Londoner Innenstadt bei einer Tasse heissen Kako zu trösten...

Cloud

Es wurde ein sehr romantischer Abend.

Screenshot 2017-11-11 12.17.06

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentier den Beitrag

Dein Kommentar

Captcha
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung