blikk Videochat
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Kimspiele im Alltag (5/225)

 

Kindergarten

Kindergarten

Freitag, 27. August 2021

 

Als Kim-Spiele werden Wahrnehmungsspiele bezeichnet, bei denen die Sinne (sehen, hören, schmecken, riechen oder tasten) und das Gedächtnis (merken, wiedererkennen) eingesetzt werden.

1. Spielmöglichkeit:

Bei diesem Kimspiel kann man beliebig viele Gegenstände (je nach Anzahl und Alter der Kinder) aus dem Alltag nehmen…, beispielsweise Tasse, Handy, Uhr, Farbe, Löffel, Sonnenbrille, Armband, Klebstoff…

1 beliebige Anzahl an Gegenständen, KimSpiel

Bevor wir die Gegenstände in einen Korb legen, schauen wir sie uns genau an. Anschließend werden sie mit einem Tuch verdeckt.

4. Kinder ertasten Gegenstände

Die Kinder dürfen reihum mit den Händen einen Gegenstand ertasten und erraten.

2.Spielmöglichkeit:

Wir schauen uns die Gegenstände genau an.

1. Gegenstände anschauen

Dann werden sie mit einem Tuch verdeckt.

2. Gegenstände verdecken und wegnehmenI

Es werden ein bis mehrere Gegenstände (je nach Alter der Kinder) weggenommen.

3. Erraten welcher Gegenstand fehlt

Nun dürfen die Kinder erraten, was fehlt.

 

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien:

Lebenspraxis und Bewältigung von Alltagssituationen

  • Kimspiele begeistern Kinder unterschiedlichen Alters, da man den Schwierigkeitsgrad steigern kann. Sie verlangen ein Ausmaß an Konzentration und Geduld. Sie fördern und trainieren das Gedächtnis und die Wahrnehmungsfähigkeit.
 

Kommentier den Beitrag

Dein Kommentar

Captcha
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung