Administration (1-6/6)

Autorenberechtigungen in Blogs vergeben

Achtung neu: beim Entfernen der Blogautor*innen aus der rechten Spalte werden alle Blogberechtigungen gelöscht. Die Benutzer*innen haben keinen Zugriff mehr auf den Blog, falls er nicht öffentlich ist.

Es gibt zwei Bedingungen, damit die Vergabe von Autorenrechten klappt:

1. Sie müssen Moderatorenrechte im Blog haben

2. Die zuzuweisenden Autor/inn/en müssen sich bereits registriert haben.

Zum Abspielen anklicken oder Video downloaden ...

rtmp://fms.blikk.it/vod_forum:::mp4:help/blogblikk/uploads/media/video_59db3a169e1b1.mp4:::./forums/help/blogblikk/uploads/media/video_59db3a169e1b1.jpg

Montag, 9. Oktober 2017 (Zuletzt geändert: Freitag, 23. Oktober 2020) - - Kategorien: HilfenErklärungenAdministration - Noch kein Kommentar ...

Foren werden aufgegeben

Mit 01.01.2017 werden die alten blikk-Foren (w-agora) auf blikk endgültig gelöscht.

Ich ersuche alle, die noch etwas zu sichern haben, dies zu tun (s. vorigen Blogbeitrag).

Die Foren werden durch die blikk-Blogs in ihrer Funktionalität ersetzt.

Freitag, 16. Dezember 2016 - Kategorien: NeuigkeitenArbeitsumgebungenAdministration - Noch kein Kommentar ...

Foren archivieren

Am effizientesten dürfte folgende Vorgangsweise sein, wenn man ein komplettes Forum archivieren möchte:

Mittels der Download-Funktion den kompletten Foreninhalt auf einer Webseite anzeigen lassen:

download

Die Webseite kann dann direkt mit "Datei->speichern als ..." abgespeichert oder über "Drucken" ausgedruckt und bei installiertem PDF-Printer auch als PDF abgespeichert werden.

Leider bleiben die Dateianhänge, die keine Bilder sind, auf diese Weise unberücksichtigt. Man muss sie einzeln sichern oder, wenn sie zahlreich sind, mich informieren, damit ich sie über FTP sichern kann.

Montag, 27. Januar 2014 (Zuletzt geändert: Dienstag, 18. August 2015) - - Kategorien: ArbeitsumgebungenAdministration - Noch kein Kommentar ...

Profilbild

Die Größenbeschränkung bei den Profilbildern von bisher sehr restriktiven 15KB wurde auf 4MB hochgesetzt.

Das Login-Script skaliert alle Bilder auf die maximale Größe von ca. 100 x 140 Pixeln (10-50KB in JPG-Kompression). In den meisten Fällen ist keine vorherige Bearbeitung des Profilbildes notwendig.

Nur für ganz optimale Ergebnisse und sehr pingelige Leute kann zur Optimierung die Größe auch vorher auf die genannten Maße gesetzt werden, da externe Grafikprogramme unter Umständen bessere Verkleinerungseffekte erzielen.

Freitag, 10. Dezember 2010 - Kategorien: AdministrationNeuigkeiten - Noch kein Kommentar ...

Registrierung und Login

Zur Erinnerung: Wenn ein/e Benutzer/in sich in blikk registrierte, galt das bislang immer nur für die gerade gewählte Arbeitsumgebung.

Ab Dezember 2010 werden alle Benutzer, die sich neu registrieren oder mit der alten Registrierung in "ihrer" Arbeitsumgebung anmelden, auch in einer zentralen blikk-Benutzerdatenbank gespeichert.

Loggen sich Benutzer jetzt in einer Arbeitsumgebung ein, für die sie sich noch nicht registriert hatten, werden die in der zentralen Datenbank gespeicherten Daten zum Login verwendet und der/die Benutzer/in wird praktisch automatisch in der Arbeitsumgebung registriert.

Es gibt zwei kleine Seiteneffekte:

  • Das Protrait des Benutzers (Profilbild) gilt (noch) nicht in allen Arbeitsumgebungen, sondern nur für jene, in der er/sie sich registriert hatte (wie bisher auch)
  • Bei gleichen Benutzerkennungen (Usernamen) kommt es zu Kollissionen in der zentralen Datenbank, hier versagt die automatische Neuregistrierung

Beide Effekte sollten im Augenblick nicht gravierend sein.

 

Freitag, 10. Dezember 2010 (Zuletzt geändert: Dienstag, 18. August 2015) - - Kategorien: NeuigkeitenAdministration - Noch kein Kommentar ...

VIPS online

VIPS (das "Virtual Painting System") ist online. Es handelt sich um ein interaktives Zeichenwerkzeug, das die Zeichnungen als Animationen "nach"-zeichnet, so dass sie vor den Augen der Zuschauer erst entstehen. Mehrere Zeichnungen können als Szenen nacheinander abgespielt werden, so dass ein kompletter Film entsteht.

vips.png

Die einzelnen Szenen können vertont werden. Auf diese Weise lassen sich Geschichten erzählen.

Paten und Patinnen der Arbeitsbereiche können in ihrem Arbeitsbereich mit derselben Methode, mit der auch Blogs und Foren eingerichtet werden, ein VIPS einrichten.

Es wird empfohlen, die Zugangsberechtigung auf "registered" zu setzen, alle anderen Berechtigungsstufen sind noch nicht gründlich genug getestet.

Hier VIPS ausprobieren.

Freitag, 2. Oktober 2009 - Kategorien: NeuigkeitenErklärungenAdministration - Noch kein Kommentar ...