blikk

Neues von blikk

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk generic blog

Neues von blikk (1-10/94)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Burgen und Schlösser

 

Christian Laner

Christian Laner

Freitag, 6. September 2019

Zuletzt geändert:
Montag, 9. September 2019

Kein Kommentar

 
burgen

Gibt es in eurem Ort eine Burg oder ein Schloss? Wenn ja, könnte diese Projekt für euch spannend sein.

In diesem Projekt sollen Burgen oder Schlösser

vorgestellt werden. Dies ist ein Projekt für die Grund- und Mittelschule. Ein Besuch der Anlage und vielleicht sogar in Absprache mit den Besitzern Fotos der Burg, die die SchülerInnen machen dürfen und die man für die Webseite nutzen kann, macht das Projekt sehr spannend.

Die SchülerInnen verfassen kurze Texte, erstellen eine inhaltliche Struktur, zeichnen Bilder und erstellen Fotos, machen Interviews mit den Burgbesitzern. All das wird in blikk in der Arbeitsumgebung

Burgen und Schlösser

eingearbeitet und veröffentlicht. Es ist ein Projekt, das man auch über einen längeren Zeitraum mit verschiedenen Klassen machen kann, die sich die Arbeit aufteilen.

Sollten Sie daran interessiert sein, melden Sie sich bitte bei

Christian.laner@schule.suedtirol.it und Sie bekommen die Zugänge. Bei Bedarf ist auch eine Begleitung vor Ort möglich.

burgen

 
 

Projekte im neuen Schuljahr

 

Christian Laner

Christian Laner

Freitag, 6. September 2019

Kein Kommentar

 
terenten Das neue Schuljahr hat begonnen und es ist nun an der Zeit, vielleicht nach spannenden Projekten mit den Schülerinnen und Schülern Ausschau zu halten.

Hier möchten wir einige Möglichkeiten auf blikk sichtbar machen, die in weiteren Beiträgen genauer beschrieben werden.

Wir stellen unseren Heimatort vor!

Heute beginnen wir mit einem Projekt zum eigenen Heimatort. Es ist ein Angebot für die Grund- und Mittelschule.

Es ist ein Projekt, das mit mehreren Klassen und auch über mehrere Jahre gemacht werden kann. Dabei gibt es inhaltlich keine Einschränkungen. Die Kinder ab der 3. Klasse können dieses Projekt bereits umsetzen.

Mögliche Themen könnten sein:

  • Sehenswürdigkeiten
  • Besonderheiten
  • Sport
  • Kultur
  • Freizeit
  • Gemeinde
  • besondere Events
  • Geschichten aus dem Ort
  • ...
Man kann dazu Texte verfassen, Fotos machen und einstellen, Videos des Ortes oder auch Interviews erstellen, Tonaufnahmen einbinden ect.. Man sieht, ein spannendes multimediales Projekt, das ganz im Sinne der Rahmenrichtlinien im Bereich KIT ist.

Einige Beispiele sind bereits verfügbar.

Wer Interesse hat, dieses Projekt mit der eigenen Klasse umzusetzen, kann sich per e-Mail direkt melden und es wird der Zugang freigeschaltet.

e-Mail: Christian.laner@schule.suedtirol.it

geiselsberg

 
 

Für eine lebenswerte Zukunft: gemeinsam. nachhaltig. wirken

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Donnerstag, 6. Juni 2019

Kein Kommentar

 
Blume Im Kindergartensprengel Mühlbach, in welchem ich derzeit als geschäftsführende Direktorin tätig bin, lautet der Jahresschwerpunkt für 2018/19: „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“.

Dies und meine Berührung, aufgrund der weltweiten „Freitagsdemonstrationen“ der Jugendlichen, veranlassten mich,
folgende Initiative ins Leben zu rufen:

Am 5. Juni findet weltweit der Umwelttag statt. Meine Idee war es, diesen Tag südtirolweit und sprachgruppenübergreifend an Kindergärten, Schulen, Universitäten als Projekttag auszurufen, um Mädchen und Jungen, Schülerinnen und Schülern, Studierenden, die Möglichkeit zu geben, selbstwirksam
Aktionen und Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz zu gestalten.

Jede, auch noch so kleinste Idee, ist willkommen.

Es geht um das Bilden eines Netzwerkes, wie es die Jugendlichen bei den Freitagsdemonstrationen vorzeigen. Wir greifen somit ihr aktives Handeln auf und öffnen, innerhalb der Bildungslandschaft
Südtirols, Raum zum Mitgestalten. Dabei kann ein neues Bewusstsein geschaffen werden, welches die Weltgemeinschaft und den Erhalt unseres Lebensraumes ERDE in den Blick nimmt.
Wir haben keine Zeit mehr abzuwarten!

JETZT gilt es aktiv tätig zu sein und von frühester Kindheit an neue Wege für eine lebenswerte Zukunft zu bereiten.

Ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden!

Viel Mut und Kraft, um Neues zu wagen,
Ulrike Pircher

Hier können die Beiträge veröffentlicht werden!

Blume

Foto: Ulrike Pircher

 
 

Projekt Lamprechtsburg

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Mittwoch, 5. Juni 2019

Kein Kommentar

 
lamprechtsburg Im Arbeitsbereich 'Burgen und Schlösser' hat die Grundschule Reischach, 3. Klasse, eine neue Burg vorgestellt. Es handelt sich um die Lamprechtsburg.

Die Kinder haben dazu Webseiten erstellt und ihre Ergebnisse darin verarbeitet.

Es ist ein Beispiel, das zeigt, dass man bereits in der Grundschule interessante Themen als Webseiten entwickeln kann. Die Texte, Fotos und Bilder stammen von den Kindern, die sie selbst erstellt haben.

Wer Interesse hat, eine Burg oder ein Schloss in der eigenen Umgebung vorzustellen und mit den Kindern zu erarbeiten, kann sich melden und wir unterstützen das Projekt.

lamprechtsburg

 
 

blikk stellt sich vor: Das Leselabyrinth

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Montag, 13. Mai 2019

Zuletzt geändert:
Montag, 27. Mai 2019

 
leselabyrinth

 

Das Leselabyrinth, das es schon seit fast 20 Jahren gibt, besteht aus fünf Teilen: je einen für

Es wird in drei Sprachen angeboten:

  • Deutsch,
  • Italienisch,
  • Englisch.

Das Konzept sieht vor, dass im geschützten virtuellen Raum Kinder, Jugendliche und Erwachsene Bücher, Software und Webseiten vorstellen. Dies beginnt bereits ab der 3. Klasse Grundschule, ist aber für jede Altersgruppe spezifisch ausgelegt. Zu jedem Beitrag gibt es einen eigenen Blog, der die Möglichkeit zur Diskussion bietet. Somit besteht die Möglichkeit, Bücher, Software und Webseiten vorzustellen und mit anderen sich darüber auszutauschen.

Ein besonderes Werkzeug, das wir für die Kinder zwischen 5 und 7 Jahren entwickelt haben, ist VIPS. Es handelt sich um ein Zeichenprogramm, das es erlaubt, mittels eines Abspielknopfes die Entstehung des ‚Films‘ ablaufen zu lassen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auch einfache Tonaufnahmen zu den einzelnen Szenen zu generieren.

Das Leselabyrinth ist für alle offen. Dieses Angebot richtet sich nicht nur an Schulen, sondern an alle Interessierten. Die einzige Voraussetzung zum Eintragen ist die Registrierung des Users.

Dass das Leselabyrinth recht erfolgreich ist, zeigen folgende Zahlen:

  • registrierte Benutzer: 6580
  • eingetragene Bücher: 12800
  • Software und Webseitenempfehlungen: 465
  • besuchte Seiten 2019: 37000
 
 

Audiostorie in L2 con Audacity

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Donnerstag, 11. April 2019

Kein Kommentar

 

Creatività e tecnologia: grazie a questa miscela di ingredienti i bambini della quinta classe di Lazfons hanno dato vita alle loro prime audiostorie in italiano seconda lingua.

I bambini hanno ideato e scritto la trama di una storia. Ne hanno poi creato i dialoghi. Con impegno ed esercizio, i bambini hanno raccontato e registrato la storia in più file. Hanno poi registrato suoni e rumori per ricreare la giusta atmosfera. 

Grazie al software Audacity, i bambini hanno modificato le loro voci e le hanno mixate insieme ai rumori, creando avvincenti audiostorie.

Per favorirne la comprensione, i bambini hanno infine disegnato i protagonisti e le scene principali della storia.

Max e Moritz

scan0073

 
 

CLIL Activities go online!

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Montag, 25. März 2019

Kein Kommentar

 

CLIL stands for content and language integrated learning. It consists in teaching a subject through the medium of a language other than the school language. In CLIL classes learners gain knowledge of the subject while simultaneously using and learning the foreign language. It is important to notice that CONTENT is the first word in CLIL. However, CLIL subject teachers also need to help learners with language, make learners notice it and then use it.

clil-activities

This is where “CLIL ACTIVITIES” come in. Experienced CLIL teachers have come up with 35 activities which help knowledge acquisition and give language support. They are our learners’ favourites and easy to carry out. We hope you and your classes will enjoy them!

Go to https://www.blikk.it/bildung/unterricht/clil/clil-activities and check them out!

Rosmarie de Monte Frick, Projektbegleiterin am Referat Fachdidaktik Englisch der Pädagogischen Abteilung hat dieses Projekt betreut.

 
 

In giro per il mondo - modelli 3D

 

Christian Laner

Christian Laner

Mittwoch, 13. März 2019

 
modelli 5 La classe quinta di Lazfons ha affrontato in italiano il tema “In giro per il mondo”.

I bambini hanno costruito modelli tridimensionali di carta e hanno creato in un angolo della scuola un piccolo museo in cui poter esporre le proprie opere.

Parallelamente, con l’aiuto dell’insegnante hanno inventato una storia: i bambini fanno un viaggio intorno al mondo e visitano edifici e monumenti famosi.

A conclusione del progetto, i bambini hanno raccontato la storia e presentato i propri modelli di carta.

I modelli

modelli 5

Elena Leida

 
 

3 neue interessante Webseiten

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Freitag, 22. Februar 2019

Kein Kommentar

 

a_logo_deIn der Software- und Webseitenliste finden sich drei neue interessante Angebote für den Unterricht:

klicksafe.de

klicksafe

Angebote für Eltern, Kinder, Jugendliche und Lehrpersonen zum sicheren Umgang mit dem Internet von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz.

eltern-medienfit

eltern-medienfit

Tipps, Kontakte und Hintergrundinformationen zum Umgang mit digitalen Medien, vor allem für Eltern. Vom Forum Prävention und anderen.

Junait

junait

Junait ist ein Online-Medienkompetenzspiel für den Unterricht. Hier können Schulklassen von 8 - 12 Jahren so ein soziales Netzwerk gefahrlos ausprobieren.

 
 

Lazfons: il nostro paese

 

blikk Bildungsserver

blikk Bildungsserver

Dienstag, 18. Dezember 2018

 

Il progetto "Lazfons: il nostro paese" è stato realizzato nelle ore di italiano seconda lingua con la classe quarta della scuola primaria di Lazfons.

Durante una prima uscita didattica, i bambini hanno visitato il paese e ne hanno fotografato i principali negozi e servizi. Le foto digitali, accompagnate dal nome, sono state successivamente inserite in schede e stampate.

In una seconda fase di lavoro, ciascun bambino ha scelto un negozio/servizio, lo ha disegnato e lo ha descritto con semplici frasi. Tutto il materiale prodotto è stato raccolto in schede e messo a disposizione dell'intera classe. Ogni bambino ha presentato il proprio negozio/servizio ai compagni.

latzfonsAccanto al lavoro scritto e orale, i bambini hanno anche ricostruito il proprio paese con i mattoncini Lego.

Nella terza e ultima fase del progetto, i bambini hanno raccolto e inserito foto, disegni e descrizioni in una Wiki-galerie sul server Blikk. Il risultato è una serie di pagine web in cui i bambini presentano in italiano il proprio paese.

Elena Leida

an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung