blikk

Neues von blikk

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk generic blog

Sonstiges (1-10/12)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

15 Jahre Bildungsserver

 

Christian Laner

Christian Laner

Mittwoch, 2. November 2016

 

Heute vor 15 Jahren war es soweit. Der Bildungsserver blikk ging nach einer mehrjährigen Vorbereitungsarbeit online. An diesem Tag wurde der Bildungsserver gestartet und das Angebot umfasst damals 5 Arbeitsumgebungen mit einige Foren.

Im Laufe der Jahre hat sich das stark verändert. Nahmen damals noch sehr wenige die Angebote war und nutzen sie, ist dies heute ganz anders. Das Angebot ist enorm gewachsen und es gibt neben über 30 Arbeitsumgebungen zusätzlich die Möglichkeit, freie Blogs und Wikiblikks zu nutzen.

Der Bildungsserver war immer in der Hand von Lehrpersonen, die die verschiedenen Arbeitsumgebungen betreuten und darauf achten, dass die Blogs und Wikiblikks (ehemalige Galerie) nicht falsch genutzt werden.

Aktuell laufen offiziell über 30 Projekte, zusätzlich gibt es ca. 300 Blogs, die in verschiedenen Situationen genutzt werden: für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, für Arbeitsgruppen, Kursfolgen und Lehrgänge.

Die Zugriffe zeigen, dass das Angebot genutzt wird: über 165000 Besucher in den Blogs mit 270000 besuchten Blogseiten, über 15.000.000 besuchte Seiten auf blikk insgesamt mit ca. 1.000.000 Besuchern aus dem In- und Ausland.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen bedanken, die immer wieder tatkräftig an der Entwicklung mitgearbeitet haben und die blikk im Unterricht nutzen.

 
 

DiDi - eine Sprachuntersuchung zu Facebook der Eurac

 

Christian Laner

Christian Laner

Mittwoch, 19. März 2014

Kein Kommentar

 

Es wurde vom Institut für Multilingualismus und Fachkommunikation an der Eurac gestartet und will die Sprachverwendung der Südtiroler auf Facebook untersuchen und dabei vor allem auch Unterschiede je nach Alter der Nutzer feststellen.

Mitmachen kann man ganz einfach über ein Facebook-Web-App, für das momentan noch Teilnehmer gesucht werden. Wir würden uns freuen, wenn das App auch auf der Seite des Bildungsservers, wenn möglich aber auch auf anderen Kanälen des Bildungsservers Südtirol, Erwähnung findet und so - unter dem Motto "Wissenschaft zum Mitmachen" - möglichst viele Südtiroler und Südtirolerinnen erreicht.

Didi

Teilnehmen kann man ganz einfach hier: https://commul.eurac.edu/didi/
Weitere Informationen und regelmäßige Updates zum Projekt gibt's außerdem auch auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/didi.eurac
sowie auf der Webseite: www.eurac.edu/didi

 
 

Neue Broschüre zu blikk online

 

Christian Laner

Christian Laner

Donnerstag, 5. September 2013

Kein Kommentar

 

Diese Broschüre gibt einen Überblick über das reichhaltige Angebot, von den Arbeitsumgebungen über die verschiedenen Werkzeuge bis zu Tipps und Hinweisen.

Wir hoffen, dass es noch mehr Motivation bietet, an den zahlreichen Projekten teilzunehmen.

Hier finden Sie die gesamte Broschüre zum Herunterladen.

BroschuereBlikk.pdf

 
 

Büchermärz

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Montag, 4. Februar 2013

Kein Kommentar

 

Im Büchermärz dreht sich alles ums Vorlesen. Kindergärten, Schulen und Bibliotheken, Buchhändler, Lehr- und Privatpersonen, die gesamte Bevölkerung, Jung und Alt sind eingeladen, Initiativen zu planen und durchzuführen, bei denen vorgelesen wird: zu Hause und am Arbeitsplatz, an öffentlichen Plätzen und in der freien Natur, morgens, mittags und abends. So können viele Menschen erleben, wie bereichernd Bücher sind und wie schön es ist, einfach nur zuzuhören.

Projekte und Aktionen können hier www.blikk.it/buechermaerz angemeldet werden.

Träger des Projekts ist das LeseForum Südtirol: Deutsches Bildungsressort – Bereich Innovation und Beratung, Abteilung Deutsche Kultur – Amt für Bibliotheken und Lesen, JUKIBUZ im Südtiroler Kulturinstitut, drehscheibe – Arbeitskreis Kinder- und Jugendliteratur.

 
 

Frohe Weihnacht

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Kein Kommentar

 

2087935714_861ea87f5f

Das blikk-Team wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2013!


2087935714_861ea87f5fAbbildung: flickr.com - tiggerbabe1st

 
 

Achtung: dringende Wartungsarbeiten

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Kein Kommentar

 

Wichtig: Beim Bildungsserver blikk stehen dringende Wartungsarbeiten an!

Deshalb wird der Server am Freitag, den 12.10.2012 von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr nicht erreichbar sein.

Wir bitten den Ausfall zu entschuldigen.

 
 

blikk - Seminar

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Freitag, 14. September 2012

Kein Kommentar

 

Einladung zum zweitägigen blikk-Seminar vom 02.-03.10.2012 in Tramin, Schloss Rechtenthal

Das Seminar richtet sich nicht nur an die derzeitigen Betreuerinnen und Betreuer der Arbeitsumgebungen, sondern auch an interessierte Einsteigerinnen und Einsteiger, bzw. solche, die blikk einmal intensiv kennen lernen wollen - eine spätere Mitarbeit nicht auszuschließen :)

Anmeldungen zum Seminar über die Schulsekretariate (Athena) unter der Nummer 68.01.

Nähere Informationen in der aktuellen Fortbildungsbroschüre des Landes auf Seite 213.

blikk_sticker_70

 

 
 

syndromeX startet wieder!

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Freitag, 16. März 2012

Kein Kommentar

 

Heute startet die 3. Runde des Online-Wettbewerbs „syndromeX“. 25 fächerübergreifende kompetenzorientierte Aufgaben zu zeitgeschichtlichen und jugendnahen Themen warten darauf, in Angriff genommen zu werden.

Das ursprünglich als „syndrome09“ zum Tiroler Gedenkjahr 2009 vom Heimatpflegeverband Südtirol und dem Pädagogischen Institut Bozen, jetzt Bereich Innovation und Beratung, entworfene Online-Projekt für die Jugend Nord-, Süd- und Osttirols geht ab sofort bis zum 21. April 2012 unter der Adresse

www.syndromex.eu

in die dritte Runde. Bei den 25 neuen Aufgabenstellungen handelt es sich um offene, kompetenzorientierte Fragestellungen zu jugendnahen zeitgeschichtlichen Themen, welche gut im fächerübergreifenden Unterricht eingesetzt werden können. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der genannten Regionen im Alter von 10 – 20 Jahren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können als Einzelkämpfer ihr Wissen und ihre Entdeckungsfreude beweisen, oder sich als Schulklasse in Teams zusammenschließen. Viele der Aufgaben lassen sich nur gemeinsam mit anderen Mitspielerinnen oder -spielern lösen.

syndromx_zeitgeist

Die didaktische „Philosophie“ und die Konzeption des Spiels sind dieselben geblieben: Offene, kompetenzorientierte und fächerübergreifende Fragestellungen, z. B.:

  • „CSI Ötzi“
  • „Codename: Rosswell“
  • „Club 27“,
  • „Das achte Weltwunder“
  • „Die Mauer ist weg“
  • „Ein T-Shirt auf Reisen“.

Die drei besten Einzelspielerinnen oder -spieler erhalten Sachpreise, die vom Heimatpflegeverband Südtirol zur Verfügung gestellt werden. Das beste Team erhält einen Reisegutschein, bereitgestellt vom Bereich Innovation und Beratung.

Gewertet werden neben Entdeckungsfreude, Recherchekompetenz und Wissensdurst auch soziale und kommunikative Kompetenzen im Austausch miteinander und der Zusammenarbeit untereinander.

Weitere Informationen:

 

 
 

Sommerakademie Blogs

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Montag, 11. Juli 2011

Kein Kommentar

 

Für die Workshops der Sommerakademie "Sapientia ludens" wurden auch für heuer wieder Blogs auf dem Bildungsserver eingerichtet, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen, Arbeiten und Ergebnisse dokumentieren und präsentieren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sommerakademie freuen sich über Kommentare und Feedbacks zu ihren Arbeiten.

Zu den Sommerakademie-2011-Blogs ...

Knack_die_Nuss

 
 

Buch des Monats Januar

 

Angerer Harald

Angerer Harald

Montag, 31. Januar 2011

Kein Kommentar

 

Für das "Buch des Monats" Januar im Leselabyrinth haben es die Schülerinnen und Schüler der 3., 4. und 5. Klasse der Grundschule Geiselsberg geschafft, einen besonderen Gast zu befragen: Südtirols Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder!

bdm_gs_logo

Lesen Sie im Leselabyrinth, was er zum Thema Lesen geantwortet hat.

an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung