blikk Videochat
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

2013 (21-30/30)

 
 

Hallo Kinder!

 

4c-goller

Montag, 15. April 2013

Kategorien:

InfosBerechnungen2013
 

Heute haben wir berechnet, wie schnell sich eine Grippe ausbereitet, wenn ein Kind 2 Kinder ansteckt.

Wir haben das gelegt.

                                                               Simran 4c Brixen

                     IMG_1706 (Medium) 

IMG_1709 (Medium)

 
 
 

Unterschied zwischen Viren und Bakterien

 

4c-goller

Donnerstag, 11. April 2013

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 17. April 2013

Kategorien:

Infos2013
 

Als Hausaufgabe habe ich folgendes herausgefunden und wir haben es  in der Schule besprochen:

Viren sind die kleinsten Krankheitsüberträger. Sie bestehen nur aus Erbmaterial, das von einer Eiweißhülle umgeben ist. Außerdem brauchen Viren zum Leben eine ganze Zelle, die sie dann zwingen, weitere Viren zu produzieren. Alleine können sie sich nicht vermehren.

 

Bakterien bestehen im Gegensatz zu Viren aus einer Zelle. Dadurch können sie sich durch Teilung vermehren. Ein Mensch hat ca. 1000 verschiedene gute Arten von Bakterien im Körper. Viele davon sind im Darm. Darmbakterien unterstützen die Verdaung und verhindern, dass sich die krankmachenden Bakterien im Darm ausbreiten.

                                                                 Ivan 4c Brixen

 

IMG_1704 (Medium)

                                                                    Jonas 4c Brixen

 

 
 
 

Epidemie

 

4c-goller

Donnerstag, 11. April 2013

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 17. April 2013

Kategorien:

Infos2013
 

Eine Epidemie ist keine Krankheit. Es ist ein Zeitraum, in dem sich eine Krankheit extrem auf Menschen vermehrt. Ein Computervirus und eine Epidemie haben etwas zusammen: Bei Computerviren kann auch eine Epidemie ausbrechen, die sich von Mensch zu Mensch (in diesen Fall von Computer zu Computer) ausbreitet.

 

 

Von Ivan 4c Brixen

 
 
 

Als ich krank war

 

4c-goller

Mittwoch, 10. April 2013

Kategorien:

Geschichten2013
 

Am 3.Januar dieses Jahres hatte ich plötzlich Bauchschmerzen. Ich wachte nachts auf und musste erbrechen. Mir war so übel! Irgendwie schaffte ich es dann, doch wieder einzuschlafen. Am nächsten Morgen hatte ich auch 38 Grad Fieber und mir war immer noch schlecht . Ich habe den ganzen Tag nur Tee getrunken und Salzstangen gegessen. Ich war zwar krank, aber dafür durfte ich viel fernsehen. Am nächsten Tag ging es mir schon besser und am übernächsten Tag war ich schon wieder auf der Skipiste unterwegs. Das war die beste "Medizin "!

Jonas,4c Brixen

 
 
 

Windpocken

 

4c-goller

Mittwoch, 10. April 2013

Kategorien:

Geschichten2013
 

Vor 3 Jahren hatte ich Windpocken, sie werden auch "Schafblattern" oder "Varizellen" genannt. Ich hatte am gesamten Körper Pusteln. Wir hatten sie  gezählt, es waren ca. 480 Punkte. Als wir glaubten, dass ich wieder in die Schule gehen kann, fand meine Kinderärztin eine Blase zwischen den Zehen. Ich hatte meine Schwester angesteckt. In meinem Gesicht habe ich heute noch Narben, weil ich gekratzt habe.

 Sebastian, 4c Brixen

 
 
 

Mein Erlebnis

 

4c-goller

Mittwoch, 10. April 2013

Kategorien:

2013Geschichten
 

Vor drei Jahren hatte ich eine starke Grippe. Sie wurde durch Viren ausgelöst, die durch Niesen, Husten oder Sprechen übertragen wurden. Ich hatte plötzlich hohes Fieber, Husten, Schnupfen, Kopfweh. Ich musste viel liegen, viel trinken und durfte nicht hinausgehen. Nach einer Woche fühlte ich mich besser und ging wieder zur Schule. Dann kam ich wieder mit Fieber heim.

 Simon  

4c Brixen  

 
 
 

10.04.2013

 

4c-goller

Mittwoch, 10. April 2013

Kategorien:

InfosGeschichten2013
 

Heute haben wir in der Gruppe viele Fragen gesammelt, die uns zum Thema Grippe interessieren. Als Hausaufgabe werden wir Antworten im Internet, in Büchern, u.s.w. suchen und die Ergebnisse euch und der Klasse vorstellen.

Von Gaia, Elias und Alexander

Klasse 4c Brixen

 
 
 

Mein Erlebnis

 

4c-goller

Mittwoch, 10. April 2013

Kategorien:

Geschichten2013
 

Als ich vier Jahre alt war, hatte ich Windpocken. Ich musste zu Hause bleiben und war voller roter Punkte. Die Windpocken juckten sehr, aber ich durfte nicht kratzen. Ich musste viel trinken. Meine Mutter musste mir immer wieder den Körper mit Creme einreiben. Nach drei Wochen war ich wieder gesund.

Von Antonietta

4c Brixen

 

 

 
 
 

Epidemie

 

4c-goller

Mittwoch, 10. April 2013

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 17. April 2013

Kategorien:

InfosGeschichten2013
 

Wir haben heute in unserer Klasse Fragen gesammelt. Eine Frage interessiert mich besonders. Was ist eine Epidemie? Ich habe nämlich vor Ostern ein Referat über die Computerviren gemacht. Welche Parallelen gibt es zu meinen Referat? Diesen Fragen werde ich heute Nachmittag nachgehen.  Ich freue mich schon darauf, euch mein Ergebniss zu präsentieren.

 

Ivan 4c Brixen

 
 
 

Hallo Kinder!

 

4c-goller

Donnerstag, 4. April 2013

 

Wir sind die Klasse 4c der Grundschule V. Goller-Brixen, sind 16 Schüler/innen und heißen:

Alex, Alexander, Alexandra, Antonietta, Elias, Gaia, Isabel, Ivan, Jakob, Jonas, Julian, Justin, Luca, Sebastian, Simon, Simran

IMG_20130404_054623

Wir freuen uns, euch alle kennenzulernen und sind schon sehr gespannt, was uns bei diesem Projekt erwartet.

...Spannung, Neugier, Freude, Spass und Interesse...3...2...1...LOS GEHTS!!

 

 
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schlieen

Anmeldung