blikk Videochat
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

2013 (1-10/30)

 
 

Auswertung einer Befragung mit Excell

 

Klasse 3

Donnerstag, 23. Mai 2013

Kategorien:

Fragen2013
 

Hallo liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

wir sind die Gruppe "Befragung", Konstantin, Burak, Kinga und Mascha. Wir haben einen Fragebogen entwickelt und viele Kinder haben ihn beantwortet. Die Ergebnisse haben wir in einem Auswertungsbogen zusammengefasst.

Daten-01

Daten-01

Die Daten haben wir in Excell eingegeben und eine Tabelle erstellt. Excell hat dann ein Balkendiagramm gemacht.

Die Bilder zeigen euch die Darstellung der ersten drei Fragen.

Daten-03

Daten-04

Daten-05

Viele Grüße nach Südtirol

Eure Gruppe "Befragung" vom Pantrings Hof

 
 
 

Projekt 2013

 

Heyden, Karl-Heinz

Heyden, Karl-Heinz

Dienstag, 7. Mai 2013

Kategorie:

2013
 

 

Hallo liebe Kinder der am Projekt teilnehmenden Klassen,

 wir haben uns sehr über die rege und konstruktive Mitarbeit am Projekt „Und plötzlich hustet die ganze Klasse“ gefreut. Wir hoffen, dass euch die Arbeit am Projekt viel Freude bereitet hat und dass ihr alle einige Kenntnisse dazu gewonnen habt. Die Klasse 3 aus Herne wird noch  weiter daran arbeiten und ihre Ergebnisse in den Blog stellen.

Im nächsten Jahr wird ein weiteres Projekt mit einem anderen Thema stattfinden. Wir werden euch rechtzeitig informieren.

Wir bedanken uns ganz herzlich für eure Mitarbeit und wünschen euch noch eine schöne Schulzeit bis zum Beginn der großen Ferien.

 Mit herzlichen Grüßen

 Christian Laner und Karl-Heinz Heyden

 
 
 

Ein toller Besuch!!

 

4c-goller

Montag, 29. April 2013

Kategorien:

2013GeschichtenInfos
 

Am 24. April ist der Vater von Alexandra gekommen. Er hat uns viele tolle Neuigkeiten erzählt. Er erklärte uns, wie ein Virus entsteht. Er hat uns gesagt, dass ein Virus 0,0000001m klein ist.  Er machte ein Experiment mit Wasser und Öl. Zuerst nahm er das Wasser und schüttete es in einen Becher. Auf das Wasser tropfte er dann ein paar Öltropfen.  Man sah die Öltropfen im Wasser herumschwimmen und wie sie sich teilten oder zusammenschlossen . Er erklärte uns, wenn ein Virus sich vermehrt, dann geht er in eine Zelle und die Zelle stirbt dann ab. Beim Experiment sah das so aus. Die Öltropfen taten sich zusammen und plötzlich brach die größte Blase. Zum Schluss bombardierten wir Herrn Dr. Herm noch mit vielen interessanten Fragen.

Gaia 4c Goller

Projektfotos 4c 071

 
 
 

Ein toller Besuch!!!

 

4c-goller

Montag, 29. April 2013

Kategorien:

InfosGeschichten2013
 

Vergangene Woche ist der Papa von Alaxandra zu uns in die Klasse gekommen und hat uns viele Sachen erzählt. Er hat uns z.B. gezeigt, wie sich ein Virus vermehrt. Er hat uns ein Experiment vorgeführt, Fragen beantwortet, Bilder gezeigt... Es war unheimlich toll. :-)

Ich habe folgende Fragen gestellt: "Gefällt es Ihnen Arzt zu sein?" "Ja,es gefällt mir Arzt zu sein!"

"Welche Art von Arzt sind Sie?" "Ich bin Chirurg"

 

Luca 4c Goller

Projektfotos 4c 077

 
 
 

Besuch von einem Arzt

 

4c-goller

Montag, 29. April 2013

Kategorien:

2013Geschichten
 

Vergangene Woche war der Vater von Alexandra bei uns. Er ist Chirurg. Er hielt ein Refarat über Grippe und Viren. Es war spannend und man konnte viel lernen. Stellt euch vor, es waren sogar Sachen dabei die wir noch gar nicht wussten. Wir (Alex und Jonas) haben ihm diese Frage gestellt : " Wie viele Grippenarten gibt es?"  Es gibt drei Arten A, B, C;                   

Jonas & Justin  

4c- Brixen

Projektfotos 4c 059

 

 
 
 

Dr. Herms kommt zu Besuch

 

4c-goller

Montag, 29. April 2013

Kategorien:

Geschichten2013
 

            Projektfotos 4c 066

 

Am vergangenen Mittwoch war Dr. Herms bei uns in der Klasse. Er erklärte uns wie ein Virus entsteht. Er hat uns gesagt, wie groß ein Virus ist. Ein Virus ist genau
0,0000001 m groß. Er hat auch ein Experiment gemacht. 

Antonietta und Jakob

4c Brixen

 

 
 
 

Ein Arzt kommt zu uns

 

4c-goller

Montag, 29. April 2013

Kategorien:

Geschichten2013
 

Lezte Woche war Dr. Herms bei uns in der Klasse. Er hat uns viele Sachen über die Grippe erzählt. Am besten gefallen hat uns das Experiment. Er hat uns sogar ein paar Bilder von seinem Buch gezeigt. Wir stellten ihm Fragen. Er hat uns einen Reim vorgtragen: "Nach dem Klo gehen, vor dem Essen, Hände waschen nicht vergessen.

Alexandra, Isabel und Simran

Goller 4c

Projektfotos 4c 063

 

 
 
 

Infizierte und Kranke

 

Klasse 3

Montag, 29. April 2013

 

Wir haben eine Tabelle gezeichnet. Wir haben bis zum 9. Tag gerechnet. Es sind dann 19 683 angesteckte Kinder. Und wir haben die Tabelle an die Tafel geschrieben.

Tabelle-Tafel

Wir haben uns angestrengt.

 

Von Nils,Ayman,Melih.

 
 
 

Die Bakterien

 

Klasse 3

Donnerstag, 25. April 2013

Kategorien:

InfosFragen2013
 

 

Wie viele Kinder der Schule waren im Winter krank?

 

  • Fast alle Kinder waren im Winter krank. Wir hatten eine große Grippewelle.

 

  • Im Winter steckt man sich leicht an und es ist immer sehr kalt.

Was sind die meisten Krankheitserreger?

  • Es sind Viren oder Bakterien.

 

  • Die Viren können Schnupfen, aber auch schwere Krankheiten auslösen wie Lähmungen oder Aids.

Bakterien

Bakterien sind so klein, dass man sie nicht sehen kann, nur durch ein Mikroskop. Die Bakterien bestehen nur aus einer Zelle.

IMG_6605

Es gibt ganz verschiedene Arten und Formen von Bakterien. Sie kommen überall vor-in der Erde, im Wasser und in der Luft. Ein paar verusachen Krankheiten wie Tuberkulose, Lungenentzündung oder Pest.

IMG_6606

Andere Bakterien sind notwendig für die Verdauung beim Menschen oder auch zur Herstellung von Käse und zur Gärung. Manche Bakterien bewirken, dass Speisen faulen. Andere lösen Krankheiten aus. Durch Abkühlen oder Kochen werden Bakterien zerstört.

 

Eure Gruppe "Wir untersuchen den Verlauf..."

 

 

 
 
 

MIT KNÖPFEN GEHT ES AUCH!

 

1B MS Blumau

Mittwoch, 24. April 2013

Kategorie:

2013
 

Wir haben es mit Knöpfen versucht:

Wir hatten es schwer weil wir berechnet haben wie lang es dauert bis die ganze Schule hustet.

Aber, wir haben es doch noch geschafft es fertig zu berechnen.Es dauert 8 Tage bis 151 Schüler krank sind also die ganze Schule. Farhana & VickyDSCN3732

 

 
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schlieen

Anmeldung