blikk

Blog - GS Martin

infothek galerie sitemap
punkt forum
blikk reform blog

Feier (1-3/3)

an den anfang zurueck weiter ans ende eine ebene nach oben
 
 

Die Schulfeier

 

Haller Gerlinde

Samstag, 20. März 2010

Zuletzt geändert:
Freitag, 7. Oktober 2011

 

Sie findet einmal im Monat statt. Die Organisation übernimmt jeweils eine Stammgruppe. Die Moderation der Feier übernehmen je zwei Kinder aus der organisierenden Stammgruppe. Die zwei Kinder werden von den Kindern ausgewählt. Die beiden Moderatoren kümmern sich darum, welche Beiträge eingebracht werden und erstellen das Programm.

Die Kinder präsentieren verschiedene Aktivitäten: neben kreativen Teilen wie Tanz, Modenschau zeigen die Kinder auch Experimente, die sie im Unterricht durchgeführt haben oder stellen persönliche Themen, die sie im Laufe der Wochen erstellt haben, der ganzen Gruppe vor. Alle Kinder der vier Stammgruppen sowie die Lehrpersonen sind bei der Feier anwesend.

IMG_0091

 

 
 

Wir feiern Geburtstag

 

Haller Rita

Mittwoch, 1. April 2009

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 12. Oktober 2011

 

Einen besonderen Anlass zum Feiern bieten die Geburtstage der Kinder. Wir haben alle Kinder der Stammgruppen in 4 Gruppen eingeteilt:

  • Herbst-,
  • Winter-,
  • Frühling- und
  • Sommergeburtstagskinder

So feiern wir an einem Tag im Herbst den Geburtstag derjenigen Kinder, die in dieser Jahreszeit geboren sind (ebenso im Winter, Frühling und am Schulende stellvertretend für den Sommer).

Beim Ablauf der Feier orientieren wir uns an M. Montessori und ihren Materialien für die kosmische Erziehung (Jahreskreis mit Darstellung der Jahreszeiten und Jahreskette mit Darstellung der Monate).

img_4436.pngimg_4440.png

 

 
 

Peter Petersen

 

Haller Rita

Montag, 26. Januar 2009

Zuletzt geändert:
Dienstag, 17. Februar 2009

Kategorien:

LernenGrundlagen
 

Aus dem Schulkonzept von P. Petersen haben wir die Einteilung der Kinder in altersheterogene Stammgruppen und die 4 Bildungsgrundformen Gespräch, Spiel, Arbeit und Feier übernommen.

An Stelle des traditionellen Stundenplans arbeiten wir mit einem rhythmisierten Wochenarbeitsplan, in welchem die Bildungsformen eingebunden sind. So entsteht eine bestimmte Ordnung und wiederkehrende Struktur, an die sich die Kinder orientieren können:

  • Wir beginnen und beenden den Unterrichtstag mit einem Kreisgespräch; Morgen- bzw. Reflexionskreis.  
  • In der Spielstunde zu Beginn der Woche haben die Kinder Gelegenheit mit anderen Kindern zu spielen - zum "freien" Spiel. 
  • Die Arbeit der Kinder besteht aus freier Arbeit, "Kursen" und gebundenem Unterricht in den Fächern Bewegung und Sport, Italienisch und Religion.
  • Auch die Feier ist Teil unseres Schulalltages und ein gemeinschaftsförderndes Element. Gefeiert wird z.B. am Ende eines Projektes oder ganz einfach der Geburtstag der Kinder.
an den seitenanfang
  seitenbereich schließen
punkt

Anmeldung