blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Wasser im Trichter (4/20)

 

Daniel

Freitag, 27. Mai 2011

Kategorie:

SSP Eppan GS Girlan
 

Wir mussten zu Hause einen Trichter in eine Plastikflasche stecken. Dann haben wir langsam Wasser geschüttet und dann schnell geschüttet.

Beobachtung: Wenn man langsam hineinschüttet geht das Wasser schneller hinein und wenn man schnell hineinschüttet, drängt das Wasser, deswegen wird der Trichter voll, und es fließt langsam hinunter.

Begründung: In der Flasche ist Luft und kann nicht verdrängt werden, wenn sie nicht ausweichen kann: Luft braucht Platz, auch wenn man sie nicht sieht.

4 Kommentare

1 Kommentar von Raphael

27.05.2011 10:56

Hallo! Dein Text hat mir gut gefallen.
 

2 Kommentar von Kunigunde Bauer

27.05.2011 11:27

Das hast du toll beschrieben!
 

3 Kommentar von opfer33

17.10.2011 17:28

du opfer
 

4 Kommentar von opfer33

17.10.2011 17:29

nein nein spaß :) super beschrieben das gleiche haben wir im unterricht auch gemacht und wir müssen morgen dazu ne arbeit schreiben O_O naja gut beschrieben !!!
 

Dein Kommentar

Captcha
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung