blikk
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Technik (1-9/9)

 
 

Herstellen von Bienenwachstüchern

 

Kindergarten

Kindergarten

Dienstag, 16. Juni 2020

 

Bienenwachstücher sind eine Alternative zur Alu- und Frischhaltefolie. Sie können immer wieder verwendet werden und schonen somit unsere Umwelt. Sie sind zum Einwickeln und Abdecken von Lebensmitteln, wie z.B. Pausenbrote, Obst, Gemüse, offene Dosen…sehr gut geeignet.

So könnt ihr sie selbst herstellen:
 Herstellen von Bienenwachstüchern.pdf

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien:

Technik

  • Das Kennenlernen und Verstehen von Materialien - das Kind lernt eine große Bandbreite an künstlichen und natürlichen Materialien, deren Qualitäten und Charakteristika kennen und versteht, welche Bedeutung diese Materialien im Alltag haben.

Umwelt

  • Das Erkennen von Umweltproblemen und die Ausarbeitung und Umsetzung von Lösungsmöglichkeiten - Das Kind lernt, dass die Umwelt eine verletzbare, zu schützende Ressource ist. Es entwickelt ein Grundverständnis für die ökologischen Zusammenhänge und den Einfluss der Menschen auf die Umwelt sowie die Lebensbedingungen. Dazu gehört auch der praktische Umweltschutz: in diesem Zusammenhang werden die Themen Müllvermeidung, -sammlung und -trennung bearbeitet.
 
 
 

Eine Raupe gestalten

 

Kindergarten

Kindergarten

Montag, 8. Juni 2020

 

Raupe

Ihr braucht dazu:

  • Eierkarton
  • zwei kleine weiße Steine
  • Sträucher
  • Wasserfarben
  • Schere
  • Klebstoff
  • schwarzen Stift

Hier findet ihr eine Anleitung.

 

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien:

Ästhetik, Kunst und Kultur

  • Das Sammeln von Erfahrungen mit Formen, Farben und Figuren - durch das Erproben von Gestaltungsprozessen, durch eigene Gestaltungs- und Ausdruckswege (Zeichnen, Malen, bildnerisches und darstellendes Gestalten) mit verschiedenen Materialien werden Vielfalt und Beweglichkeit im Fühlen, Denken und Handeln unterstützt und gestärkt, das Bewegungs- und Wahrnehmungspotential wird erweitert.
  • Die Erweiterung der Ausdrucksweisen durch künstlerisches Schaffen - das Kind entwickelt Freude, Lust und Neugier am eigenen schöpferischen Tun. Es erfährt Anerkennung und Wertschätzung in seiner Gestaltungslust und -kraft, kennt und findet individuelle Ausdrucksweisen für seine Gedanken und Gefühle.

Technik

  • Das Erlernen des Umgangs mit Werkzeugen - das Kind lernt den verantwortungsvollen Umgang mit Werkzeugen wie Hammer, Nägel, Schere, Schraubenzieher und Hobel und deren Handhabung kennen.
 
 
 

Weben mit Webrahmen

 

Kindergarten

Kindergarten

Donnerstag, 28. Mai 2020

 

Ein Webrahmen lässt sich aus kleinen Ästchen herstellen. Dazu benötigt man vier Ästchen, deren Durchmesser etwa 2 cm sein sollte. Diese werden rechtwinkelig zueinander mit einer Kordel fixiert. Der so entstandene Rahmen wird mit Faden bespannt.

Beim Weben sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, es kann Garn, Wolle, Stoffstreifen, Gräser, Pflanzen, Federn usw. eingewebt werden.

Weben

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien:

Ästhetik, Kunst und Kultur

  • Das Sammeln von Erfahrungen mit Formen, Farben und Figuren - durch das Erproben von Gestaltungsprozessen, durch eigene Gestaltungs- und Ausdruckswege (Zeichnen, Malen, bildnerisches und darstellendes Gestalten) mit verschiedenen Materialien werden Vielfalt und Beweglichkeit im Fühlen, Denken und Handeln unterstützt und gestärkt, das Bewegungs- und Wahrnehmungspotential wird erweitert.
  • Die Erweiterung der Ausdrucksweisen durch künstlerisches Schaffen - das Kind entwickelt Freude, Lust und Neugier am eigenen schöpferischen Tun. Es erfährt Anerkennung und Wertschätzung in seiner Gestaltungslust und -kraft, kennt und findet individuelle Ausdrucksweisen für seine Gedanken und Gefühle.

Mathematik

  • Klassifizieren und Sortieren nach Merkmalen - das Kind sortiert Dinge nach einem oder mehreren Merkmalen; es benennt diese Merkmale sprachlich und fasst Unterklassen nach gemeinsamen Merkmalen zu Oberklassen zusammen.
  • Entdecken, Beschreiben und Herstellen von Mustern und Reihenfolgen - das Kind entdeckt Muster in seiner Umwelt und stellt selbst Muster her; es beschreibt Muster und setzt angefangene Muster fort. es bringt Dinge in eine Reihenfolge, z. B. nach ihrer Größe; es beschreibt Reihenfolgen sprachlich (ist größer als) und mit Ordnungszahlen (erster, zweiter, dritter).

Technik

  • Das Kennenlernen und Verstehen von Materialien - das Kind lernt eine große Bandbreite an künstlichen und natürlichen Materialien, deren Qualitäten und Charakteristika kennen und versteht, welche Bedeutung diese Materialien im Alltag haben.
  • Das Erlernen des Umgangs mit Werkzeugen - das Kind lernt den verantwortungsvollen Umgang mit Werkzeugen wie Hammer, Nägel, Schere, Schraubenzieher und Hobel und deren Handhabung kennen.
 
 
 

Kletter-Rakete

 

Kindergarten

Kindergarten

Mittwoch, 27. Mai 2020

 

Kletterfiguren sind einfach zu machen. Es ist faszinierend damit zu spielen und zu experimentieren.

Die Anleitung zum Gestalten einer Kletter-Rakete findet ihr hier.

Ihr braucht dazu:

  • Pappreste
  • Eine Schere
  • Stifte oder Ölkreiden
  • Einen Strohhalm (ca. 4 cm)
  • Baumwollschnur
  • Zwei Holzperlen
  • Kleber
Kletterrakete

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien:

Technik

  • Erfahrungen mit technischen Anwendungen - das Kind gewinnt beispielsweise Erfahrungen mit Fahrzeugen und technischen Geräten aus seinem Alltag, die in verschiedenen Bereichen des Lebens benützt werden.
  • Das Kennenlernen und Verstehen von Materialien - das Kind lernt eine große Bandbreite an künstlichen und natürlichen Materialien, deren Qualitäten und Charakteristika kennen und versteht, welche Bedeutung diese Materialien im Alltag haben.
  • Das Erlernen des Umgangs mit Werkzeugen - das Kind lernt den verantwortungsvollen Umgang mit Werkzeugen wie Hammer, Nägel, Schere, Schraubenzieher und Hobel und deren Handhabung kennen.
  • Die Fähigkeit zur Auswahl geeigneter Entwurfs-, Bau- und Konstruktionstechniken - das Kind benützt Werkzeuge und verwendet Materialien. Es lernt auszuwählen, welches Werkzeug, welche Materialien und Techniken zusammenpassen und für die jeweilige Aufgabe geeignet sind. In diesem Prozess kann es verschiedene Dinge messen, markieren, ausschneiden und modellieren.
  • Den Erwerb einfacher physikalischer Prinzipien, welche die Grundlage der Technik bilden im Alltag begegnen Kinder ständig Begriffen, wie z. B. Kälte, Kraft, Gleichgewicht und Strom. Sie beschäftigen sich mit Dingen, die rollen oder fliegen, die schwer, schief oder rund, schnell oder langsam sind. Die bewusste Auseinandersetzung mit diesen alltäglichen, bestaunenswerten Phänomenen, das Hinterfragen der Abläufe und der Versuch, gemeinsam Erklärungen dafür zu finden, all dies eröffnet den Kindern Zugang zu einfachen, aber wichtigen physikalischen Grundlagen der Technik. Auch Fragen zur Sicherheit und zu den Gefahren im Umgang mit Technik gehören zu dieser Thematik.

Ästhetik, Kunst und Kultur

  • Das Sammeln von Erfahrungen mit Formen, Farben und Figuren - durch das Erproben von Gestaltungsprozessen, durch eigene Gestaltungs- und Ausdruckswege (Zeichnen, Malen, bildnerisches und darstellendes Gestalten) mit verschiedenen Materialien werden Vielfalt und Beweglichkeit im Fühlen, Denken und Handeln unterstützt und gestärkt, das Bewegungs- und Wahrnehmungspotential wird erweitert.
  • Die Erweiterung der Ausdrucksweisen durch künstlerisches Schaffen - das Kind entwickelt Freude, Lust und Neugier am eigenen schöpferischen Tun. Es erfährt Anerkennung und Wertschätzung in seiner Gestaltungslust und -kraft, kennt und findet individuelle Ausdrucksweisen für seine Gedanken und Gefühle.
 
 
 

Höhle bauen

 

Kindergarten

Kindergarten

Montag, 25. Mai 2020

 

Ganz einfach und ohne viel Aufwand könnt ihr eine Höhle bei euch zu Hause bauen!

Alles was ihr dazu benötigt sind: Wäscheklammern und Leintücher. Ihr werdet sehen, das macht richtig Spaß! 

P.S.: Vielleicht finden auch noch Mami oder Papi ein Plätzchen ;-)

Höhle

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien:

Technik

  • Die Fähigkeit zur Auswahl geeigneter Entwurfs-, Bau- und Konstruktionstechniken - das Kind benützt Werkzeuge und verwendet Materialien. Es lernt auszuwählen, welches Werkzeug, welche Materialien und Techniken zusammenpassen und für die jeweilige Aufgabe geeignet sind. In diesem Prozess kann es verschiedene Dinge messen, markieren, ausschneiden und modellieren.
  • Den Erwerb einfacher physikalischer Prinzipien, welche die Grundlage der Technik bilden im Alltag begegnen Kinder ständig Begriffen, wie z. B. Kälte, Kraft, Gleichgewicht und Strom. Sie beschäftigen sich mit Dingen, die rollen oder fliegen, die schwer, schief oder rund, schnell oder langsam sind. Die bewusste Auseinandersetzung mit diesen alltäglichen, bestaunenswerten Phänomenen, das Hinterfragen der Abläufe und der Versuch, gemeinsam Erklärungen dafür zu finden, all dies eröffnet den Kindern Zugang zu einfachen, aber wichtigen physikalischen Grundlagen der Technik. Auch Fragen zur Sicherheit und zu den Gefahren im Umgang mit Technik gehören zu dieser Thematik.

Lebenspraxis und Bewältigung von Alltagssituationen

  • Stärkung des Selbstwerts durch selbstständiges Denken und Handeln - das Kind kann seine Gedanken, Gefühle, Ideen ausdrücken und in seinen Alltag einbringen. Im selbstständigen Handeln und Planen seiner Tätigkeiten erweitert es seine Kompetenzen, gewinnt an Selbstvertrauen und baut das Verantwortungsbewusstsein aus.

Bewegung

  • Das Kennenlernen der eigenen körperlichen Möglichkeiten - das Kind macht vielfältige Erfahrungen mit seinem Körper, kann seine motorischen und koordinativen Fähigkeiten und Fertigkeiten erproben und verfeinern.


 
 
 

Bauwerke aus aller Welt nachbauen

 

Kindergarten

Kindergarten

Freitag, 15. Mai 2020

 

Das Bauen und Konstruieren ist ein vielseitiges Erfahrungsfeld, in dem die Kinder mathematische und technische Zusammenhänge erleben und mit allen Sinnen begreifen können.  

Gemeinsam können weltbekannte Bauwerke und kulturelle Wahrzeichen wie das Kolosseum von Rom, der Eiffelturm, der schiefe Turm von Pisa, die chinesische Mauer, die Golden Bridge, den Burj Khalifa, nachgebaut werden. 

Bei der Auswahl an geeigneten Bau- und Konstruktionstechniken und der Planung und Koordination des Bauvorhabens sind vielseitige sprachliche und soziale Kompetenzen gefragt. 

Bauwerk

Benötigt wird dazu ein Bild des Gebäudes und Baumaterial.  

Kostenloses Material wie Joghurtbecher, Eierkartone oder Papprollen eignet sich gut zum Bauen und kann mit vorhandenem Konstruktionsmaterial wie Holzbausteinen oder Lego kombiniert werden. 

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien

Ästhetik, Kunst und Kultur

  • Das Kennenlernen künstlerischer Ausdrucksformen aus verschiedenen Kulturen - das Kind begegnet Ausdrucksformen von historischen und zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Kulturen und nutzt die Kunst als Möglichkeit, sich mit anderen Zeitepochen und anderen Kulturkreisen auseinanderzusetzen.

Technik

  • Das Kennenlernen und Verstehen von Materialien - das Kind lernt eine große Bandbreite an künstlichen und natürlichen Materialien, deren
    Qualitäten und Charakteristika kennen und versteht, welche Bedeutung diese Materialien
    im Alltag haben.
  • Die Fähigkeit zur Auswahl geeigneter Entwurfs-, Bau- und Konstruktionstechniken - das Kind benützt Werkzeuge und verwendet Materialien. Es lernt auszuwählen, welches Werkzeug, welche Materialien und Techniken zusammenpassen und für die jeweilige Aufgabe geeignet sind. In diesem Prozess kann es verschiedene Dinge messen, markieren, ausschneiden und modellieren.
  • Den Erwerb einfacher physikalischer Prinzipien, welche die Grundlage der Technik bilden - im Alltag begegnen Kinder ständig Begriffen, wie z. B. Kälte, Kraft, Gleichgewicht und Strom. Sie beschäftigen sich mit Dingen, die rollen oder fliegen, die schwer, schief oder rund, schnelloder langsam sind. Die bewusste Auseinandersetzung mit diesen alltäglichen, bestaunenswerten Phänomenen, das Hinterfragen der Abläufe und der Versuch, gemeinsam Erklärungen dafür zu finden, all dies eröffnet den Kindern Zugang zu einfachen, aber wichtigen physikalischen Grundlagen der Technik. Auch Fragen zur Sicherheit und zu den Gefahren im Umgang mit Technik gehören zu dieser Thematik.
 
 
 

Bauwerke im Wohnzimmer

 

Kindergarten

Kindergarten

Mittwoch, 22. April 2020

 

Heute brauchst du zum Bauen nicht viel, ein paar Klopapierrollen, viel Fantasie und einige gute Ideen.

Viele Anregungen zum Bauen findest du hier. Einige weltbekannte Bauwerke sind darunter.

 Bauwerke fürs Wohnzimmer.pdf

 

Eiffelturm

DER EIFFELTURM

 

Vielleicht hast du noch weitere Ideen. Gerne kannst du deine Bauwerke fotografieren und im Kommentarfeld hochladen. Dann können auch andere deine Ideen bewundern.

 

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien

Technik

  • Fähigkeit zur Auswahl geeigneter Entwurfs-, Bau- und Konstruktionstechniken 
  • Erwerb einfacher physikalischer Prinzipien, welche die Grundlage der Technik bilden

 

 
 
 

Eine Murmelbahn aus Klopapierrollen

 

Kindergarten

Kindergarten

Freitag, 17. April 2020

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 22. April 2020

 

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nehmt einfach Klopapierrollen und Rollen aller Art und teilt sie längs in zwei Hälften.

Nun könnt ihr auf einem festen Karton die Rollen anheften (mit Klebestreifen oder Flüssigkleber).

Denkt daran– es sollte immer abwärts gehen. Von links nach rechts oder in Stufenform-alles ist erlaubt.

Wenn der Kleber getrocknet ist, nehmt ihr eine Murmel und lasst diese von oben runter rollen! Viel Spaß!

marble-4724823_1920

Bild von Katharina N. auf Pixabay

Ihr könnt auch gerne alles anmalen und auf dem Karton spannende Hintergründe zaubern.

Vielleicht wird es eine Dschungel- oder Weltraum-Murmelbahn?

 

Bildungsziel aus den Rahmenrichtlinien

Bildungsfeld Technik

  • Fähigkeit zur Auswahl geeigneter Entwurfs-, Bau- und Konstruktionstechniken
  • Erwerb einfacher physikalischer Prinzipien, welche die Grundlage der Technik bilden
 
 
 

Eine analoge Uhr selberbauen

 

Kindergarten Südtirol

Kindergarten Südtirol

Donnerstag, 9. April 2020

Zuletzt geändert:
Mittwoch, 22. April 2020

 

Wenn ihr irgendeine ausrangierte Uhr habt, könnt ihr diese auseinanderbauen und deren Innenleben entdecken.

Uhr 1

Ihr könnt aber auch selbst eine Uhr basteln

Uhr 2

Dazu braucht ihr: Karton, Papier, Schere Klebstoff, Musterbeutelklammer Dreieckhaken

  • Minutenzeiger Schwarz
  • Stundenzeiger Schwarz
  • Sekundenzeiger Rot


Hier findet ihr ein Zifferblatt zum Ausdrucken.

 

Täglich wiederkehrende Abläufe des Tages schaffen bereits bei den Kindergartenkindern Zeitempfinden.

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien

Mathematik

  • Erkennen zeitlicher Ordnung, Verstehen und Verwenden von Zeitangaben

Technik

  • Erfahrungen mit technischen Anwendungen - Das Kind gewinnt beispielsweise Erfahrungen mit Fahrzeugen und technischen Geräten aus seinem Alltag, die in den verschiedenen Bereichen des Lebens benützt werden.

 

 
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung