blikk Videochat
logo
kidszone punkt
infothek forum galerie sitemap

anfang zurück weiter ans ende eine ebene nach oben
 

Kleine Waldarchitekten (2/167)

 

Kindergarten

Kindergarten

Donnerstag, 14. Januar 2021

Kategorien:

Bildungsvision 4 Umwelt
 

Tipps für einen Familienausflug in den Wald:

1.Gestalten einer „Waldschatzkiste“:

Die Kinder gestalten einen tragbaren Behälter, z.B. eine großen leeren Joghurtbecher mit Henkel, indem sie seine Seiten bekleben.

1.Waldschatzkisten

2.Ausflug in die nähere oder fernere Umgebung

Die Kinder sammeln dabei für sie wichtige Naturschätze und nehmen sie in ihrer Waldschatzkiste nach Hause.

3.Wir sind kleine Waldarchitekten

Die Kinder gestalten in einer Kiste oder einer Schachtel ihren eigenen Wald und werden sicher bald von interessanten Tieren überrascht, die aus den gesammelten Materialien kriechen.

2.Modell Wald

Um Tiere genau beobachten zu können, ist eine Lupe hilfreich, um sie näher kennenzulernen, kann man in einem Bestimmungsbuch stöbern.

Auch im selben Gemeindegebiet findet man bereits unterschiedliche Waldtypen (Laubwald, Mischwald, Nadelwald), die modellhaft auch im Garten oder auf dem Balkon nachgebaut werden können und deren Pflanzen zum Erforschen einladen.

Eine fortführende spannende Anregung: „Mein Weg zum Lieblingswald“

1.Fotografieren

Die Kinder fotografieren auf dem Fußweg zum Wald Stationen, die für sie bedeutsam sind, z.B. einen Bach oder eine Brücke.

2.Mein Weg

Die Fotos werden ausgedruckt und auf Karton geklebt.

Welches Bild passt zum Start? Welches Foto war das Letzte? Gemeinsam werden die Fotos in die richtige Reihenfolge gebracht.

3.Der Weg zum Lieblingswald

Weitere Ideen:

* Fotos mit fortlaufenden Nummern versehen

* den Wegverlauf mit den Bildern auf einem großen Karton festhalten

* den Fotos Symbole zuordnen (z.B. Pferd: Pferdestall) und daraus ein Zuordnungsspiel entwickeln

* den Weg zum Lieblingswald selbst zeichnen und bemalen.

Viel Spass!

 

Bildungsziele aus den Rahmenrichtlinien:

Umwelt

  • Das Kind nimmt die Natur mit allen Sinnen wahr, kennt Tiere und Pflanzen seiner Umgebung und lernt, diese zu schätzen.
  • Das Kind erkundet seine nähere Umgebung und lernt, sich zu orientieren und zurechtzufinden.
 

Kommentier den Beitrag

Dein Kommentar

Captcha
zum seitenanfang
 
punkt
seitenbereich schließen

Anmeldung